Soziale Netzwerke: Immer mehr Unternehmen zeigen Präsenz bei Facebook & Co.

Soziale Netzwerke: Immer mehr Unternehmen zeigen Präsenz bei Facebook & Co.

Bild vergrößern

Facebook: Immer mehr Unternehmen versuchen betreiben Imagepflege im Web 2.0

Multimedial, vernetzt, interaktiv: Immer mehr Arbeitgeber betreiben Imagepflege via Facebook, Twitter & Co. Die Tendenz ist weiter steigend.

Multimedial, vernetzt, interaktiv – mit viel Tamtam versuchen die Unternehmen derzeit über soziale Netzwerke und Mikrobloggingdienste ihren Ruf als Arbeitgeber aufzupolieren. Nach langer Skepsis gegenüber den modernen Medien entdecken die Personaler nun zunehmend das Internet für sich als Mittel zum Zweck: Hauptsächlich geht es ihnen dabei darum, die Bekanntheit als Arbeitgeber zu steigern (59 Prozent), Mitarbeiter als Botschafter einzusetzen (54 Prozent), ein glaubwürdiges Image aufzubauen, auch Employer Branding genannt (39 Prozent), sowie die Personalauswahl zu verbessern (34 Prozent), so eine Studie des Instituts für Organisationskommunikation, kurz Ifok.

Seitdem boomen die Fanseiten von Unternehmen und Videoclips. Allein auf der Videoplattform JobTV24 haben fast 600 Unternehmen Videos hochgeladen, um Bewerber anzulocken. Hatten Ende 2008 gerade einmal fünf der 30 Dax-Konzerne eine an Bewerber gerichtete Fanseite bei Facebook, so sind es inzwischen schon 17.

Anzeige

Dax-Unternehmen folgen dem Trend

Noch im April gab es erst drei Karriere-Mikroblogs – kurz Tweets – von Dax-Konzernen bei Twitter, im Oktober waren es bereits 16. Laut einer Erhebung des Bundesverbands Digitale Wirtschaft sind mittlerweile 52 Prozent der deutschen Unternehmen in sozialen Medien zumindest präsent. Tendenz: stark steigend. So rechnen fast 70 Prozent der Personaler für das Jahr 2012 mit einer überragenden Bedeutung der sozialen Medien in der Konzernkommunikation.

Gesinnungswandel ist reiner Pragmatismus

Das verwundert ein wenig, denn bisher überwogen bei der Personalakquise die Bedenken. Im Netz würden ausschließlich die kritischen Geister zu Wort kommen, und mit der Datensicherheit sei es auch nicht weit her, so die gängigen Klischees. Der Gesinnungswandel ist nun vor allem Ausdruck von reinem Pragmatismus. Schließlich hat Facebook allein in Deutschland über 5,6 Millionen Nutzer, der Mikrobloggingdienst Twitter kommt auf knapp zwei Millionen und die VZ-Gruppe um ihre Kernmarke StudiVZ auf fast 15 Millionen Profilseiten. Wenn Studenten und Berufseinsteiger also überwiegend im Netz kommunizieren, bleibt Unternehmen kaum etwas anderes übrig, als dort auf sie zuzugehen.

Dabei beschreiten die Recruiting- und Personalmarketingabteilungen in der Regel zwei Wege: Entweder die neuen Medien werden lediglich dazu eingesetzt, um klassische Marketingbotschaften über moderne Kanäle zu versenden – oder die Kommunikation wird tatsächlich personalisiert. Wobei bei Experten kaum Zweifel darüber besteht, dass allein der zweite Weg erfolgreich ist. "Es genügt nicht, alten Wein in neue Schläuche zu füllen", moniert etwa Reiner Kriegler, Chef der Deutschen Employer Branding Akademie aus Berlin. Um im modernen Mitmachweb zu punkten, sei ein personalisierter Auftritt unverzichtbar. Schließlich kommunizieren dort Menschen – "nicht Apparate".

Mehr zum Thema lesen Sie am Montag in der neuen Ausgabe der WirtschaftsWoche, 49/2009

Anzeige
Jobletter:Der exklusive Jobservice für Juristen
Jobletter-Bild

Der WirtschaftsWoche-Jobletter schickt Ihnen wöchentlich alle Stellenangebote zu, die Ihrem Profil entsprechen. Mehr...

STELLENMARKT


Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen  in 36 deutschen Stellenbörsen.
Diese Jobs suchen die wiwo-Leser:
1. Ingenieur   6. Bauingenieur
2. Geschäftsführer   7. Marketing
3. Financial Analyst   8. Jurist
4. Controller   9. Volkswirt
5. Steuerberater   10. Designer
My Best Company:Den passenden Arbeitgeber finden

Werden Sie initiativ! Hier finden Sie die Firmen, bei denen Sie sich initiativ bewerben können. Mehr...

Siedler Online
Anno Online
Eine neue Welt: Länder entdecken, Grenzen erweitern, Wirtschaft optimieren.

Testen Sie jetzt Ihr Handelsgeschick in der Welt von Anno Online.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%