Digital Leadership: Diese 20 Dinge sollten Manager gelesen haben

Die Vordenker

Digital Leadership: Diese 20 Dinge sollten Manager gelesen haben

Bild vergrößern

Die besten Lesetipps für Manager.

von Lin Freitag und Léa Steinacker

Die Digitalisierung macht Weiterbildung einfacher. Welche Bücher sollte jeder Chef lesen, welche Videos sehen, welche Blogs lesen? Wir haben die 20 besten Inspirationsquellen für Führungskräfte zusammengestellt.

Früher war nicht alles besser, aber vieles anders. Zum Beispiel beim Thema Weiterbildung. Wer etwas dazulernen wollte, besuchte entweder einen Volkshochschulkurs oder stöberte in der Bücherei seines Vertrauens. Das lässt sich heute leichter regeln.

Das Internet hat zwar nicht nur Gutes über die Menschheit gebracht. Es gibt dort viel nutzloses Geblubber, genau wie im wahren Leben. Fakt ist aber: Noch nie zuvor waren gleichzeitig so viele nützliche Informationen und gute Anregungen nur einen Mausklick entfernt.

Anzeige

Zahlreiche kreative Autoren, kompetente Analysten und renommierte Wissenschaftler präsentieren ihre Erkenntnisse im Netz. Andere versorgen die Nutzer täglich beim Nachrichtendienst Twitter mit Leseempfehlungen, die legendäre Ideenkonferenz Ted wiederum – ein Kürzel für Technology, Entertainment, Design –, veröffentlicht alle Vorträge kostenlos im Netz.

Auch Führungskräfte können sich dort Anregungen für ihren Alltag holen. Wir haben die inspirierendsten Vordenker aufgelistet. Wobei sich zumindest eines nicht verändert hat: Empfehlenswerte Bücher gibt es auch weiterhin.

Bücher-Lesetipps

Andrew McAfee und Erik Brynjolfsson: The Second Machine Age

Es ist viel passiert, seit das „Time“-Magazin den PC 1982 zur Maschine des Jahres kürte. Wie viel genau, das wollten die beiden MIT-Professoren Andrew McAfee und Erik Brynjolfsson wissen. Und machten sich auf die Reise – etwa im selbstfahrenden Auto. Ihr Fazit: Die Zukunft hat längst begonnen

Premium Sonderheft „Digital Leadership” So klappt Führung im digitalen Zeitalter

Wie meistern deutsche Topmanager den digitalen Wandel? Welche Fähigkeiten brauchen moderne Chefs? Und was können sie von Start-ups lernen? Die Antworten finden Sie in unserem Sonderheft „Digital Leadership“.

zum Dossier

Martin Ford: Rise of the Robots

Es ist eine der wichtigsten Debatten unserer Zeit: Werden künftig alle Jobs von Robotern erledigt? Der US-Sachbuchautor ist sich sicher: Im Gegensatz zur Industriellen Revolution, in denen zwar viele Jobs überflüssig, aber neue geschaffen wurden, wird das dieses Mal nicht der Fall sein. 

Charlene Li: The Engaged Leader

Wenn Hierarchien nicht mehr bestimmen, wer führt und wer nicht, müssen sich Manager etwas anderes einfallen lassen. Die Gründerin eines Beratungsunternehmen für den digitalen Wandel meint: Wer heute führen will, muss zuhören, inspirieren und überzeugen. Anders geht es nicht. 

Clayton Christensen: The Innovator's Dilemma

Der Klassiker der digitalen Revolution: 1997 beschrieb der Harvard-Professor, warum gerade die etablierten Unternehmen den Kampf um Innovation verlieren werden – obwohl doch gerade sie über genügend Mitarbeiter und Kapital verfügen. Doch es fehlt an der Lust zum Wandel. 

Jeffrey Pfeffer: Leadership BS

Seit 1979 unterrichtet Pfeffer an der Stanford- Universität, ebenso lange denkt er über Management-Theorien nach. In seinem aktuellen Buch folgt die Abrechnung. Viele schlaue Tipps der Coaches und Ratgeber mögen in einer idealen Welt funktionieren, aber leider nicht in der Realität.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%