EZB-Notenbanker Nowotny: Bald Diskussion über Zukunft der Anleihenkäufe

EZB-Notenbanker Nowotny: Bald Diskussion über Zukunft der Anleihenkäufe

, aktualisiert 09. Juni 2017, 12:45 Uhr
Bild vergrößern

Das EZB-Ratsmitglied geht davon aus, dass die Zentralbanker bei den kommenden beiden Zinstreffen über die Zukunft der Anleihenkäufe sprechen werden.

Quelle:Handelsblatt Online

Laut EZB-Ratsmitglied Nowotny will die EZB auf ihren nächsten beiden Zinstreffen vermutlich über die Zukunft der billionenschweren Anleihenkäufe sprechen. Das Programm ist vorerst bis Ende 2017 angelegt.

WienDie EZB wird laut Ratsmitglied Ewald Nowotny auf ihren nächsten beiden Zinstreffen voraussichtlich über die Zukunft der Anleihenkäufe diskutieren. „Ich nehme an, dass wir sowohl im Juli wie dann im September bei den Policy Meetings über dieses Thema sprechen“, sagte Österreichs Notenbankgouverneur am Freitag in Wien. Die Märkte rechneten damit, dass die Käufe nach 2017 zurückgefahren werden. Nowotny ging zudem auf die zuletzt schwache Inflationsentwicklung ein. „Das ist eine erhebliche Herausforderung für die Politik der EZB“, sagte der Notenbanker.

Die Europäische Zentralbank (EZB) und die nationalen Notenbanken der Euro-Länder erwerben derzeit Wertpapiere im Volumen von 60 Milliarden Euro im Monat. Die im März 2015 gestarteten Käufe sollen noch bis mindestens Ende 2017 laufen und dann einen Gesamtumfang von 2,28 Billionen Euro erreichen. Mit den Transaktionen will die EZB die Inflation nachhaltig in Richtung ihres Ziels von knapp unter zwei Prozent hieven. In Deutschland sind die Käufe umstritten.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%