EZB schafft neuen Posten: Italiener Schiavi wird Finanzchef

EZB schafft neuen Posten: Italiener Schiavi wird Finanzchef

, aktualisiert 04. Februar 2016, 17:42 Uhr
Bild vergrößern

Bei dem internen Umbau der EZB wurde die Position des Finanzchefs neu geschaffen.

Quelle:Handelsblatt Online

Neuzugang an der Spitze der Europäischen Zentralbank: Mit Roberto Schiavi bekommt die EZB einen Finanzchef. Bisher ist der Italiener Vize-Chef für Finanzmarktoperationen. Die Stelle wird erstmals besetzt.

FrankfurtDie Europäische Zentralbank bekommt mit Roberto Schiavi erstmals einen Finanzchef. Der 48-Jährige übernehme zum 1. März den neu geschaffenen Posten des Generaldirektors für Budget und Finanzen, teilte die EZB am Donnerstag in Frankfurt mit. Der Italiener ist aktuell Vize-Chef für Finanzmarktoperationen. In seiner Laufbahn bei der Zentralbank arbeitete der Landsmann von EZB-Chef Mario Draghi seit 1998 in verschiedenen Positionen in den Bereichen Finanzmärkte, Planung und Controlling. Die EZB hatte die Generaldirektion Budget und Finanzen nach einem internen Umbau geschaffen.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%