„Berufskläger“ : Staatsanwaltschaft Düsseldorf erhebt Anklage wegen Kursmanipulation

„Berufskläger“ : Staatsanwaltschaft Düsseldorf erhebt Anklage wegen Kursmanipulation

von Niklas Hoyer

Die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen die auf Hauptversammlungen als „Berufskläger“ auftretenden Investoren Peter Eck und Axel Sartingen erhoben.

Die Justiz wirft beiden vor, gezielt den Börsenkurs einer kleinen Aktiengesellschaft manipuliert zu haben, bestätigte die Behörde gegenüber der WirtschaftsWoche. Eine Gruppe um Eck und Sartingen soll untereinander  Aktienpakete gehandelt haben, um Kurse und ausgewiesene Börsenumsätze nach oben zu treiben. In der Zeit vom August 2008 bis März 2009 stieg der Kurs der Düsseldorfer Resprop Immobilien AG zum Beispiel von 2,23 Euro auf 5 Euro.

Nach umfänglichen Ermittlungen und Sicherstellung auch privater Unterlagen, aus denen die Manipulationen hervorgehen sollen, will die Staatsanwaltschaft Eck und Sartingen 333 abgesprochene Transaktionen nachweisen. Ein Großteil der im gesamten untersuchten Zeitraum gehandelten Aktien für gut sechs Millionen Euro soll durch die Hände der Angeschuldigten gegangen sein, so die Staatsanwaltschaft.

Anzeige

Mit einer „Vielzahl korrespondierender gegenläufiger Kauf- und Verkaufsaufträge“ habe die Truppe unter sich Resprop-Aktien gehandelt. Fast immer habe es sich um abgesprochene Transaktionen „und damit wirtschaftliche Scheingeschäfte“ gehandelt.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%