Aktien, Anleihen, Fonds: Anlagetipps der Woche

Aktien, Anleihen, Fonds: Anlagetipps der Woche

Fast volle Pulle: Netto mehr als 110 Millionen Euro möglich. Warum 2013 ein Rekordjahr für Krones werden wird. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.

Aktientipp - Krones: Gut gefüllte Bücher und mehr Dividende

Mit rund 2,8 Milliarden Euro Geschäftsvolumen dürfte für MDax-Wert Krones 2013 ein Rekordjahr werden. Das Familienunternehmen aus Neutraubling in der Oberpfalz, Weltmarktführer bei Getränkeabfüll- und Verpackungsanlagen, profitiert vom langfristigen Aufwärtstrend der Nahrungsmittelbranche. Dabei sind vor allem in den Schwellenländern Asiens, Afrikas sowie Mittel- und Südamerikas die Wachstumsraten ungebrochen. Krones holt hier an die 60 Prozent seiner Umsätze herein.

Anzeige

An neuen Aufträgen kamen allein im zweiten Quartal fast 700 Millionen Euro herein, plus 4,4 Prozent. Gegenüber dem schon positiven ersten Quartal dieses Jahres hat sich der Auftragseingang noch etwas beschleunigt. Im ersten Halbjahr stieg der Gesamtumsatz um fast sieben Prozent auf 1,3 Milliarden Euro.

Weitere Impulse sind von der Drinktec im September zu erwarten, der größten Fachmesse der Branche. Dass der Branchenverband VDMA bei Verpackungsmaschinen sogar in Deutschland trotz moderater wirtschaftlicher Entwicklung in diesem Jahr mit einem Wachstum von vier Prozent rechnet, ist ein gutes Zeichen. Insgesamt sollte Krones bis Jahresende den Vorjahresumsatz von 2,66 Milliarden Euro mindestens um fünf Prozent übertreffen.

Auf der Ertragsseite zeichnet sich ein noch deutlicherer Zuwachs ab. Zwar besteht in der Branche weiterhin Preisdruck, doch Krones hat frühzeitig mit einem Kostensenkungsprogramm dagegengesteuert. Als Folge erhöhte sich trotz des gestiegenen Geschäftsvolumens der Personalaufwand nur marginal.

Die Rendite vor Steuern dürfte bis Jahresende von bisher fünf auf etwa sechs Prozent klettern. Unterm Strich sind damit rund 170 Millionen Euro vor Steuern und damit mehr als 110 Millionen Euro Nettogewinn möglich. Gegenüber dem Vorjahr wäre das ein Gewinnsprung von zwei Dritteln. Dann dürfte auch wiederum die Dividende steigen, wahrscheinlich von zuletzt 75 Cent je Aktie auf 80 bis 90 Cent.

Spielraum ist genug da. Mit einer Eigenkapitalquote von 43 Prozent ist das Unternehmen solide finanziert. Zudem hat Krones seit 2009 seine Nettoliquidität auf fast 130 Millionen Euro verfünffacht.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%