Aktien, Anleihen, Fonds: Die Anlagetipps der Woche

Aktien, Anleihen, Fonds: Die Anlagetipps der Woche

Bild vergrößern

Sauerstoff für Telefónica: Milliardenschub dank Deutschland-Tochter

Wie Anleger jetzt von der Telefónica-Aktie profitieren oder sich am Erfolg eines neuen chinesischen Ölriesen beteiligen können. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.

Aktientipp - Telefónica: Erfolgreiche Ableger bringen die Wende

Fast acht Prozent Rendite werden Aktionäre von Telefónica Deutschland im Mai einstreichen. Auf den ersten Blick macht das die Aktie (DE000A1J5RX9) zu einer verlockenden Anlage. Doch den Löwenanteil der Dividende kassiert die spanische Muttergesellschaft Telefónica. Von der bekommen Anleger 2013 keine Dividende. Als Turn-around kann die Aktie aber mehr einbringen.

Anzeige

Die Spanier arbeiten daran, ihren Schuldenberg von fast 60 Milliarden Euro (September 2012) abzutragen. Der Börsengang der Deutschland-Tochter, hierzulande mit ihrer Mobilfunkmarke O2 gut im Geschäft, spülte 1,45 Milliarden in die Kasse. Verkäufe von Randgeschäftsfeldern, die bisher fünf Milliarden einbrachten, werden fortgesetzt.

Was aus 1000 Euro in zehn Jahren wurde

  • Deutscher Aktienindex (Dax)

    Veränderung auf Sicht von zehn Jahren: +88,8 Prozent (ohne Dividenden)

    Was aus 1.000 Euro geworden wäre: 1.888 Euro

  • Dow Jones

    Veränderung auf Sicht von zehn Jahren (in Euro): +52,7 Prozent

    Was aus 1.000 Euro geworden wäre: 1.527 Euro

  • EuroStoxx 50

    Veränderung auf Sicht von zehn Jahren (in Euro): +31,3 Prozent

    Was aus 1.000 Euro geworden wäre: 1.313 Euro

  • Nikkei

    Veränderung auf Sicht von zehn Jahren (in Euro): +10,1 Prozent

    Was aus 1.000 Euro geworden wäre: 1101 Euro

  • Chinesische Aktien (Shanghai B-Index)

    Veränderung auf Sicht von zehn Jahren (in Euro): +10,3 Prozent

    Was aus 1.000 Euro geworden wäre: 1.103 Euro

  • MSCI Emerging Markets

    Veränderung auf Sicht von zehn Jahren (in Euro): +228 Prozent

    Was aus 1.000 Euro geworden wäre: 3.285 Euro

  • Gold

    Veränderung auf Sicht von zehn Jahren (in Euro): +314 Prozent

    Was aus 1.000 Euro geworden wäre: 4.142 Euro

  • Silber

    Veränderung auf Sicht von zehn Jahren (in Euro): +428 Prozent

    Was aus 1.000 Euro geworden wäre: 5.275 Euro

  • Öl

    Veränderung auf Sicht von zehn Jahren (in Euro): +221 Prozent

    Was aus 1.000 Euro geworden wäre: 3.205 Euro

  • Weizen

    Veränderung auf Sicht von zehn Jahren (in Euro): +92 Prozent

    Was aus 1.000 Euro geworden wäre: 1.916 Euro

  • Kaffee

    Veränderung auf Sicht von zehn Jahren (in Euro): +151 Prozent

    Was aus 1.000 Euro geworden wäre: 2.509 Euro

  • Staatsanleihen (Rexp)

    Veränderung auf Sicht von zehn Jahren (in Euro): +67 Prozent

    Was aus 1.000 Euro geworden wäre: 1.666 Euro

  • Unternehmensanleihen (Citigroup World BIG Corporate Index)

    Veränderung auf Sicht von zehn Jahren (in Euro): +56 Prozent

    Was aus 1.000 Euro geworden wäre: 1.559 Euro

  • Sparbuch

    Was aus 1.000 Euro geworden wäre: 1.092 Euro*

    *bei einem durchschnittlichen jährlichen Zinssatz von 0,92 Prozent (Spareckzins)

  • Tagesgeld

    Was aus 1.000 Euro geworden wäre: 1.192 Euro*

    *bei einem durchschnittlichen jährlichen Zinssatz von 1,92 Prozent

  • Festgeld

    Was aus 1.000 Euro geworden wäre: 1.239 Euro*

    *bei einem durchschnittlichen jährlichen Zinssatz von 2,39 Prozent

Bis Ende 2013 könnten die Schulden auf 50 Milliarden Euro sinken. Das operative Geschäft ist dank der florierenden Ableger in Deutschland und Brasilien stabil. Vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisation (Ebitda) können in diesem Jahr gut 20 Milliarden Euro bleiben. Die Verschuldung läge dann beim Zweieinhalbfachen. Netto sind gut fünf Milliarden Euro Gewinn möglich.

Einen Schub gäbe der Börsengang des Lateinamerika-Geschäfts, das die Hälfte zum Konzernumsatz von gut 60 Milliarden Euro beisteuert. Ein Verkauf von 15 Prozent der Anteile könnte fünf Milliarden Euro einspielen. Für Telefónica könnte der Deal wie mit dem deutschen Ableger O2 ablaufen: Erst den Erlös aus dem Börsengang kassieren, dann jedes Jahr fette Dividenden – und dennoch an einem Wachstumsgeschäft beteiligt bleiben. Privatanleger können das auch – wenn sie direkt Aktien der Telefónica kaufen.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%