ThemaDie Anlagetipps der Woche

alles zum Thema
_

Aktien, Anleihen, Fonds: Die Anlagetipps der Woche

Warum die Samsung-Aktie geradezu billig ist, Biotechniker Qiagen in eine gute Zukunft blickt und Anleger bei Facebook auf fallende Kurse setzen können. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.

Samsung-Tablet Quelle: REUTERS
Samsung-Tablet: Große Hoffnungen auf flache Computer Quelle: REUTERS

Aktientipp - Samsung: Mehr Geschäft auf Kosten von Apple

Anzeige

Über zehn Prozent binnen einer Woche büßte die Aktie des Technologieriesen ein, weil Samsung vor schwindender Dynamik bei Smartphones gewarnt hatte. Zusätzlich belastet die starke südkoreanische Währung Won. Dabei läuft das Geschäft auf Hochtouren.

Im vierten Quartal erwirtschaftete der weltgrößte Handyhersteller einen operativen Gewinn von umgerechnet sechs Milliarden Euro, plus 88 Prozent gegenüber Vorjahr – neuer Rekord. Samsung verdient also gutes Geld.

Zusätzlich verkauften die Südkoreaner mehr Smartphones als Erzrivale (und zugleich Chipkunde) Apple. In diesem Jahr könnten 290 Millionen der Multimediageräte über die Ladentheken gehen, 75 Millionen mehr als 2012 – und rund 110 Millionen mehr als von Apple. Wichtig wird das neue Smartphone Galaxy S IV, das die Koreaner wahrscheinlich im April auf den Markt bringen.

Ein weiterer Wachstumstreiber ist das Geschäft mit Tablet-Computern. Im vierten Quartal ist der Markt gegenüber dem Vorjahreszeitraum weltweit um 75 Prozent auf 52 Millionen Stück gewachsen. Zwar ist hier immer noch Apple mit Abstand die Nummer eins; doch nach den Berechnungen der amerikanischen Branchenkenner IDC mache Samsung Marktanteile gut: Während die Amerikaner acht Prozentpunkte verloren, legten die Koreaner um sieben Prozentpunkte zu.

Samsung dürfte damit seinen Gewinn in diesem Jahr weiter deutlich erhöhen. Daran gemessen ist die Aktie mit einer Bewertung von weniger als acht (KGV 2013) fast schon ein Sonderangebot – und natürlich billiger als Apple.

1 KommentarAlle Kommentare lesen
  • 09.02.2013, 17:24 Uhrconforma

    Ich hatte fast von Anfang an über viele Jahre eine große Anzahl von Qiagen-Aktien, die nur Verluste bedeutet haben - nicht einen einzigen €uro hat Quiagen ausgeschüttet. Ich war dumm genug, über Jahre dieser Firma zins-losen Kredit gegeben zu haben. Ich frage mich, wohin und in welche Taschen die so tollen Gewinne geflossen sind, nur in Forschung und Entwicklung und Firmen-Aufkäufe..? Das zu glauben fällt mir reichlich schwer - vielleicht kann die WiWo das mal aufklären..!?

Alle Kommentare lesen

Tool: Immobilienscout24

Immobilien-Wertfinder

Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet.

weitere Fotostrecken

Blogs

Warnsignale für die Märkte
Warnsignale für die Märkte

Die Risiken an den Aktienbörsen nehmen zu. Immer mehr Blue Chips drehen ab. Kein gutes Zeichen für die nächsten Wochen....

Einstellungen
Dauerhaft aktivieren und Datenübermittlung zustimmen oder deaktivieren:
FOLGEN SIE WIWO.DE

    Tweets der WiWo-Redaktion

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.