Aktien, Anleihen, Zertifikate, Fonds: Die Anlagetipps der Woche

Aktien, Anleihen, Zertifikate, Fonds: Die Anlagetipps der Woche

Bild vergrößern

George Soros: Der Spekulant stockt weiter auf

Warum Spekulanten wie George Soros und Felix Zulauf weiter Gold kaufen und sich norwegische Staatsanleihen lohnen. Aktien, Anleihen, Zertifikate und Fonds für die private Geldanlage.

Zertifikattipp - Gold: Start frei für die nächste Hausse-Phase

Wer Gold kauft, sucht zuallererst Sicherheit – gegen den Wertverfall von Papierwährungen, gegen die Auflösungserscheinungen der EU, gegen Wirtschaftskrisen im Allgemeinen. Von der Hand zu weisen sind solche Befürchtungen ja nicht: Gerade erst hat der amerikanische Notenbankchef Ben Bernanke mit Hinweis auf die nur zähe Erholung der amerikanischen Wirtschaft eine dritte Phase der expansiven Geldpolitik in Aussicht gestellt.

Anzeige

Im Gold hat die neue Hausse schon begonnen. Große Spekulanten wie George Soros und John Paulson sind schon eingestiegen; der Schweizer Vermögensverwalter Felix Zulauf rät Privatanlegern, ihre Bestände schrittweise aufzustocken. An den Terminmärkten nehmen die Kaufpositionen im Gold zu, börsennotierte Fonds haben die größten Mittelzuflüsse seit Monaten. Sogar die Notenbanken machen mit: Allein im ersten Halbjahr haben sie 254 Tonnen Gold gekauft, um ihre Währungsreserven auf eine breitere, sicherere Basis zu stellen. Insgesamt ist damit die Chance groß, dass Gold noch in diesem Jahr seine Top-Notierungen um gut 1900 Dollar wieder erreicht.

Gold zum Spekulieren und Spielen
Hochriskante Zertifikate für Wetten auf einen weiteren Anstieg des Goldpreises (aktuell 1701 Dollar je Feinunze); beide Papiere ohne Laufzeitgrenze und ohne Währungssicherung
Faktorzertifikat mit vierfachem HebelLongzertifikat mit zehnfachem Hebel
Kurs (Euro)111,3014,26
Stoppkurs (Euro)89,0410,70
FunktionLäuft wie der Goldpreis, verstärkt die täglichen Preisveränderungen um den Faktor vier; Beispiel: Gewinnt Gold an einem Tag 1,5 Prozent, legt das Zertifikat um 6,0 Prozent zu; Achtung, längere Schwankungen führen zu Wertverlusten, Papier eignet sich für eine nachhaltige AufwärtsbewegungVerstärkt oberhalb der Basis (aktuell 1523,90 Dollar) Gewinne und Verluste im Gold um das Zehnfache; Achtung: Sinkt Gold auf oder unter den Basispreis, entsteht Totalverlust; zudem steigt der Basispreis leicht an: Bei konstanten Zinsen wird die Basis in einem Jahr bei etwa 1575 Dollar liegen
EmittentinCommerzbank (Ausfallprämie 2,5 Prozent = erhöhtes Risiko)Deutsche Bank (Ausfallprämie 1,8 Prozent = mittleres Risiko)
ISIN

DE000CZ33CZ2

DE000DX12G08

Chance/Risiko10/910/9

Neben der physischen Krisenabsicherung hat Gold eine zweite, spekulative Seite: als Basiswert für Zertifikate. In der Tabelle unten sind zwei Papiere herausgefiltert: ein Faktorzertifikat als Spekulation bei hohem, aber begrenztem Risiko; ein hochspekulatives Hebelzertifikat als reine Wette. Schafft der Goldpreis die 13 Prozent bis zu seinem bisherigen Top, lässt sich der Einsatz mehr als verdoppeln. Knickt der Goldpreis ein, ist das Geld verloren.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%