Aktien, Zertifikate, Anleihen: Die Anlagetipps der Woche

Aktien, Zertifikate, Anleihen: Die Anlagetipps der Woche

Bild vergrößern

Im laufenden Geschäftsjahr dürfte Vodafone bei stabilen Umsätzen den Gewinn von knapp 15 Pence je Aktie auf etwa 16 Pence erhöhen

Warum Vodafone-Aktien stabil bleiben und eine ansehnliche Dividende liefern oder sich Aktien von Bunge und Anleihen von Gea lohnen könnten. Aktien, Anleihen und Zertifikate für die private Geldanlage.

Aktientipp - Vodafone: Stabiles Wachstum und ansehnliche Dividende

Erst der Triumph, als die Briten in Deutschland am bisherigen Marktführer Deutsche Telekom vorbeizogen; dann wechselt auch noch der Chef von T-Mobile USA zu Vodafone als neuer Landesfürst für Nord- und Zentraleuropa. Im Gegensatz zu vielen Telekomgesellschaften, die sich auf ihre Ausgangsregion zurückziehen, ist Vodafone bei seiner internationalen Expansion durchaus erfolgreich.

Anzeige

Neben dem stabilen Geschäft in den Schwellenländern und in den USA ist Deutschland ein Kerngebiet des Konzerns. Hier holen die Briten ein Fünftel ihres Umsatzes, der in diesem Geschäftsjahr (bis März 2013) gut 45 Milliarden Pfund Sterling erreichen dürfte (56 Milliarden Euro). Dass es in Deutschland nicht zu einer Fusion des Mobilfunkgeschäfts der Konkurrenten E-Plus (KPN) und O2 (Telefónica) kommt, ist für Vodafone ein Vorteil.

Derzeit sind die Briten dabei, in Europa den neuen Mobilfunkstandard 4G einzuführen. In Großbritannien arbeiten sie dabei mit Telefónica zusammen, in Irland könnte eine Kooperation mit Hutchinson Wampoa zustande kommen. Im Gegensatz zum älteren UMTS-Standard lässt sich diese leistungsfähigere Technik günstiger aufbauen und betreiben. Das hilft Vodafone, den Preisdruck in der Branche etwas abzufedern. Einen Erfolg kann Vodafone auf dem Heimatmarkt Großbritannien verbuchen. Für gut eine Milliarde Pfund kann der Glasfaserspezialist Cable & Wireless übernommen werden. Das ist ein Schritt zum weiteren Ausbau des Festnetzes, vor allem mit Großkunden.

Als neue Sparte baut Vodafone Energiedienstleistungen auf. Hier werden Daten von Verbrauch und Produktion (von Blockheizkraftwerken oder Solaranlagen) so kombiniert, dass die Energieversorgung bei jedem Wetter stabil ist. Die Unternehmensberatung Arthur D. Little rechnet hier mit Wachstumsraten um 30 Prozent.

Im laufenden Geschäftsjahr dürfte Vodafone bei stabilen Umsätzen den Gewinn von knapp 15 Pence je Aktie auf etwa 16 Pence erhöhen. Die Dividende sollte damit wie zuletzt mindestens 9,5 Pence je Anteil betragen. Wie kein anderer der großen Telekomwerte verbindet Vodafone stabile Wachstumsaussichten mit einer ansehnlichen Ausschüttung.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%