Aktientipp: Syngenta: Reiche Erträge für neue Kursrekorde

Aktientipp: Syngenta: Reiche Erträge für neue Kursrekorde

Bild vergrößern

Grafik: Kursverlauf der Syngenta-Aktie 2007-2011

Der Schweizer Agrarchemiker Syngenta verspricht mithilfe von Pflanzenschutzmitteln und neu entwickeltem Saatgut reichere Ernten und ist deshalb Favorit langfristiger Anleger.

Fast eine Milliarde Menschen hungern, warnen die Agrarexperten der Vereinten Nationen. Bis zum Jahr 2050, so die Prognose der internationalen Landwirtschaftsinitiative Farming First, müsse die weltweite Agrarproduktion mindestens verdoppelt werden. Agrarchemiker wie die Schweizer Syngenta versprechen mithilfe von Pflanzenschutzmitteln und neu entwickeltem Saatgut reichere Ernten – und sind deshalb Favorit langfristiger Anleger.

Vor allem in den großen Agrarländern zieht das Geschäft an. In Brasilien und Argentinien erzielt Syngenta Wachstumsraten von über 20 Prozent. Knapp zweistellig legen die Schweizer in Asien zu. In Nordamerika allerdings schrumpfte der Umsatz im vergangenen Jahr. Grund waren die rückläufigen Preise für Pflanzenschutzmittel – eine Folge des langen Winters 2009, der die Nachfrage zunächst dämpfte. 2011 dürften die anziehenden Bestellungen die Preise für Pflanzenschutzmittel aber stabilisieren. Dass sie beim Saatgut schon wieder kräftig zulegen, ist ein gutes Vorzeichen.

Anzeige

Pflanzenschutz-Margen ziehen an

Dank höherer Mengen und stabilerer Preise kann Syngenta nach gut zwölf Milliarden Dollar Umsatz im vergangenen Jahr in dieser Saison an die 13 Milliarden Dollar Geschäftsvolumen erreichen. Der Marktanteil im Kerngeschäft Pflanzenschutz ist stabil (etwas über 20 Prozent), die Margen ziehen an. Der Reingewinn sollte 2011 deutlich über den 1,45 Milliarden Dollar liegen, die Syngenta wahrscheinlich 2010 verdient hat. Trotz der gestiegenen Notierungen sind Syngenta-Aktien reif für weitere Kursrekorde.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%