Aktientipp: Vestas: Frischer Wind in neuen Rädern

Aktientipp: Vestas: Frischer Wind in neuen Rädern

Nach der Atomkatastrophe in Japan spürt die Windkraftbranche mächtig Auftrieb. So dürfte auch der führende Hersteller Vestas vom neuen Wind-Boom profitieren.

Bild vergrößern

Grafik: Kursverlauf der Vestas-Aktie 2008-2011

Nach der Atomkatastrophe  in Japan spürt die Windkraftbranche mächtig Auftrieb.  In den USA sollen 80 Prozent des Stroms langfristig aus  alternativen Quellen gewonnen werden – vor allem aus Windkraft. In China nahm 2010 die Produktion von Windstrom um 60 Prozent auf 42 Gigawatt zu – dieser Trend wird sich fortsetzen. Der Branchenverband Global Wind Energy Council (GWEC) rechnet damit, dass der aus Windkraft gewonnene Strom weltweit in diesem Jahr um elf Prozent zunimmt. Bis 2015 könne sich die globale Windkraftkapazität auf 450 Gigawatt verdoppeln.

Führender Hersteller der Branche ist der dänische Windanlagenbauer Vestas.  Er hat große Windräder im Programm, die vor allem bei Windparks im Meer eingesetzt werden, und bietet auch kleinere Räder an, die sich für windschwächere Regionen eignen – etwa für Baden-Württemberg. Hier ist mit der neuen grün-roten Regierung enormer Nachholbedarf absehbar. Bisher liegt das Land bei der Stromproduktion aus alternativen Quellen hinten.

Anzeige

Über den Erwartungen

Schon 2010 zog Vestas mit 8,6 Milliarden Euro so viele Neuaufträge wie noch nie an Land. 2011, im Zeichen der Energiewende, dürften es nicht weniger werden. Vestas wird damit seinen 2010er Jahresumsatz von 6,9 Milliarden Euro deutlicher als bisher erwartet übertreffen. Dank ihrer Marktstellung können die Dänen gute Preise verlangen. Das wird auch die Erträge steigen lassen. 2012 ist ein weiterer Gewinnschub möglich, da sich für Vestas dann der Verkauf einer neuen Generation von Windrädern auszahlen wird.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%