Anleihetipp: FC Schalke 04: Fans statt Banken

Anleihetipp: FC Schalke 04: Fans statt Banken

Was hat der Fußballverein Schalke 04 mit der Republik Irland, dem Reifenhersteller Goodyear und dem Dax-Wert HeidelbergCement gemeinsam? Die Zinsen, die es für sechs Jahre Laufzeit gibt, liegen auf ähnlich hohem Niveau. Für die neue Schalke-Anleihe, die vom 30. Mai bis voraussichtlich 8. Juni gezeichnet werden kann, sind es beim Neupreis von 100 Prozent (gleich 1000 Euro Nennwert) genau 6,75 Prozent. Das sind fast sechs Prozentpunkte mehr als für Bundesanleihen vergleichbarer Laufzeit. Die neue Schalke-Anleihe ist damit ein spekulatives Papier. Die Ratingagentur Creditreform vergibt die Note BB („befriedigende Bonität bei mittlerem Insolvenzrisiko“).

Die aktuellen Aussichten von Schalke 04 sind zunächst nicht schlecht. Mit 224 Millionen Euro Jahresumsatz (plus 19 Prozent) hat der Traditionsverein 2011 ein Rekordjahr abgeschlossen. Fußball ist ein Wachstumsmarkt. In der Bundesliga ist die Zahl der Stadionbesucher in den vergangenen zehn Jahren von knapp neun Millionen auf rund 13 Millionen gestiegen. Die Zahl seiner Mitglieder konnte Schalke in den vergangenen zwölf Jahren auf 110 000 verfünffachen. Dank vielfältiger Einnahmen (Erlöse aus Champions-League-Teilnahme, Tickets, Werbung, Medien, Spielertransfer, Fernsehrechte) sind weiter steigende Umsätze realistisch. Allerdings müssen auch die sportlichen Leistungen erstklassig bleiben, sonst drohen Mindereinnahmen.

Anzeige
Kurs (Zeichnung) (%)100,00
Kupon (%)6,75
Rendite (%)6,75
Laufzeit bis11. Juli 2019
WährungEuro
ISINDE000A1ML4T7

Bei den Gewinnen kam es bisher zu erheblichen Schwankungen: 2009 machte Schalke 16 Millionen Euro Verlust, weil die Medienerlöse einbrachen. 2010 und 2011 folgten je fünf Millionen Euro Gewinn. Entscheidend für die künftige Finanzstärke wird die Sparpolitik, die Finanzchef Peter Peters 2010 eingeleitet hat. Bisher reduzierte er die Schulden um ein Viertel auf 185 Millionen Euro. Das sind immer noch fast 80 Prozent vom Jahresumsatz und etwa das Dreifache des Gewinns vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisation. Kein Wunder, dass Schalke mit der neuen Anleihe die Finanzstruktur verbessern will. Allerdings: Weniger werden die Schulden dadurch nicht. Doch dass Schalke Bankkredite durch das Geld überzeugter Anleger ersetzt, ist für das Unternehmen kein Nachteil. 6,75 Prozent Jahreszins sind jedoch eher mager – Anleger wetten darauf, dass Schalke in den kommenden Jahren die einnahmeträchtige Champions League erreicht, um den teuren Kader zu finanzieren. Zudem muss der Verein auch die erste Bundesliga halten. Bei Abstieg dürfte die Anleihe ausfallgefährdet sein.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%