Börse: Die besten Börsenchancen für Privatanleger

Börse: Die besten Börsenchancen für Privatanleger

Bild vergrößern

Langfristig könnten Anleger wieder gut mit Aktien fahren. Sie bieten perspektivisch mehr Chancen und eingebauten Inflationsschutz

von Stefan Hajek und Andreas Toller

Aktien sind wieder gefragt – und dürften langfristig gute Perspektiven haben. Warum Privatanleger wieder an der Börse investieren sollten und welche Papiere zu bevorzugen sind.

Deutsche Anleger setzen wieder verstärkt auf Aktien: Die Gesamtzahl der Besitzer von Aktien und Fondsanteilen stieg hierzulande im ersten Halbjahr auf knapp 10,2 Millionen. Das hat das Deutsche Aktieninstitut (DAI) ermittelt. Das ist immerhin eine Zunahme von 1,5 Millionen gegenüber Ende 2011 – ein Plus von 15,7 Prozent. Einen stärkeren Zuwachs hatte es bislang nur im Jahr 2000 gegeben, als sogar 3,6 Millionen neue Anleger an der Börse investierten. Damals lockten sie der Internetboom und populäre Aktien wie das Papier der Deutschen Telekom an. Seinerzeit zählte Deutschland 13 Millionen Aktionäre. Nun bewegen wir uns wieder auf dem Niveau von 2007.

Die Gründe für die vermehrte Rückkehr der Privatanleger an die Börse liegen heute jedoch anders. Angesichts einer nach wie vor hohen Nervosität an den Aktienmärkten mag der Anstieg zunächst überraschen. Die Ursachen sind jedoch nüchtern betrachtet wenig spektakulär: Weil Minizinsen auf konservative Anlageformen wie Festgeld oder Bundesanleihe es für Anleger zunehmend schwerer machen, eine attraktive Rendite einzufahren und teilweise nicht einmal mehr die Inflation ausgleichen, sind Alternativen gefragt. Parallel wächst in der Euro-Krise die Angst vor einem deutlichen Anstieg der Inflation durch die große Geldflut der Notenbanken. Die Konsequenz: Anleger investieren ihr Geld lieber in Sachwerte wie Immobilien, Oldtimer, Kunst – oder eben die Aktie. Die Unternehmensanteile werden als Sachwert geschätzt, erklärte Franz-Josef Leven, Direktor des DAI. Zudem böten sie im aktuellen Kapitalmarktumfeld als praktisch einzige Anlageform die Aussicht auf eine attraktive Rendite durch Kursgewinne und Dividenden. Weil in den stetig schwankenden Börsenkursen die Inflation in aller Regel eingepreist ist, sind sie zudem geschützt vor schleichender Geldentwertung.

Anzeige

Urlaubsimmobilien Run auf deutsche Ferienhäuser

Eigenheim statt Hotel, Betongold statt Aktien: Mittlerweile lieben die Deutschen auch Ferienhäuser. Statt der Finca auf Mallorca will die Mehrheit aber lieber ein Häuschen im Inland.

huGO-BildID: 25376004 ARCHIV - Vor einem Ferienhaus in Ahrenshoop steht ein Hinweisschild mit der Aufschrift «Appartement und Ferienwohnung belegt», aufgenommen am 18.06.2009. Der Bundesgerichtshof verhandelt am Mittwoch (29.02.) darüber, ob Mietminderungen wegen lärmender Touristen in der Nachbarschaft zulässig sind. Foto: Arno Burgi dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ Quelle: dpa

Trotz des jüngsten Aufwärtstrends glauben die Experten vom DAI allerdings noch nicht an eine dauerhafte Stabilisierung der Aktionärszahlen. Dafür müsse die Zahl der Aktienanleger auch in anderen Kapitalmarktphasen unverändert hoch bleiben beziehungsweise weiter steigen, erklärte Leven.

Von einer wiederentdeckten oder wieder aufgeflammten Liebe der Deutschen zur lange Zeit verhassten Anlageform Aktie zu sprechen, wäre ohnehin zu einfach.

Zum einen zogen die Deutschen trotz gestiegener Zahl der Aktionäre netto im ersten Halbjahr 5,2 Milliarden Euro aus Aktienfonds ab. Aktienfonds waren damit erneut die großen Verlierer unter allen Fonds-Arten.

Und, wie das DAI schon selbst vermutet, handelt es sich bei den Neu- und Wieder-Aktionären vielfach um Krisenflüchtlinge, die Aktien als geringstes Übel kaufen, nicht etwa aus Überzeugung.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%