Börse Frankfurt: Dax-Anleger blicken in die USA

Börse Frankfurt: Dax-Anleger blicken in die USA

, aktualisiert 11. Oktober 2016, 08:04 Uhr
Bild vergrößern

In den USA legt am Dienstag das erste einer ganzen Reihe von US-Unternehmen seine Quartalszahlen vor.

Quelle:Handelsblatt Online

Am Dienstag starten Anleger vermutlich eher verhalten in den neuen Börsentag. Erst am späteren Vormittag stehen die neuesten Zahlen zur Konjunkturerwartungen in Deutschland an. In den USA beginnt die Bilanzsaison.

FrankfurtDie am Abend in den USA startende Bilanzsaison dürfte die Anleger am Dienstag in Schach halten. Zudem gilt die Aufmerksamkeit weiter der Kursentwicklung der Deutschen Bank, nachdem die Titel am Montag nach einer schwachen Eröffnung ein Comeback geschafft und mit einem Plus von 3,4 Prozent aus dem Handel gegangen waren.

Banken und Broker sehen den Dax zur Eröffnung kaum verändert. Vorbörslich lag der deutsche Leitindex leicht im Minus bei 10.609 Punkten. Am Montag hatte das Aktienbarometer mit einem Plus von 1,3 Prozent auf 10.624 Punkten geschlossen.

Anzeige

Auf der Konjunkturseite steht der ZEW-Index im Fokus. Analysten erwarten, dass sich die Konjunkturerwartungen im Oktober verbessert haben. Im Juli war der vom Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) erhobene Index wegen des britischen Brexit-Votums auf den schwächsten Wert seit gut dreieinhalb Jahren zurückgefallen. Im August ging es leicht bergauf, im September trat der Index auf der Stelle.

An der Wall Street hatten die US-Indizes nach Börsenschluss in Deutschland einen Teil ihrer Gewinne verloren. Der Dow Jones beendete die Sitzung 0,5 Prozent höher, während der Nasdaq 0,7 Prozent gewann. Der S&P500 stieg um 0,5 Prozent.

Traditionell wird Alcoa nach Handelsschluss an der Wall Street den Auftakt für die Berichterstattung zum gerade zu Ende gegangenen dritten Quartal machen. Die Zahlen des Aluminiumkonzerns gelten als Indikator für die gesamte US-Konjunktur.

In Tokio zog der Nikkei-Index am Dienstag um 1 Prozent auf 17.022 Zähler an. Der chinesische Shanghai Composite stieg um 0,3 Prozent auf 3.057 Punkte.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%