Börse Frankfurt: Dax-Anleger ohne Schwung

Börse Frankfurt: Dax-Anleger ohne Schwung

, aktualisiert 30. Mai 2017, 08:14 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Der Dax dürfte nach Berechnungen von Banken und Brokern kaum verändert eröffnen. Anleger werden wohl auch weiterhin zurückhaltend agieren. Im Fokus stehen Konjunkturdaten, darunter die deutschen Inflationszahlen für Mai.

FrankfurtNach einem verhaltenen Wochenauftakt erwarten Börsianer auch für den Handel am Dienstag einen schwunglosen Auftakt. Der Dax dürfte nach Berechnungen von Banken und Brokern kaum verändert eröffnen. Auf außerbörslichen Plattformen notiert das deutsche Aktienbarometer am frühen Dienstagmorgen leicht im Minus bei 12.616 Punkten.

Am Montag hatten sich Investoren wegen der feiertagsbedingten Abwesenheit ihrer Kollegen in den USA und Großbritannien mit Engagements zurückgehalten. Der deutsche Leitindex schloss 0,2 Prozent im Plus bei 12.629 Punkten.

Anzeige

Im Tagesverlauf stehen eine Reihe von Konjunkturdaten an, die für Investoren interessant sein dürften. Dazu gehören das Verbrauchervertrauen und das Geschäftsklima der Euro-Zone, sowie die deutschen Inflationsdaten. In den USA werden unter anderem Zahlen zu den Ausgaben der Verbraucher veröffentlicht. Der private Konsum gilt als Hauptstütze der weltgrößten Volkswirtschaft.
In Tokio notierte der Nikkei-Index am Dienstag fast unverändert bei 19.680 Punkten. Die Börse Schanghai blieb feiertagsbedingt geschlossen.

Höhepunkt der Woche ist der am Freitag erscheinende US-Arbeitsmarktbericht für den Mai. Experten rechnen mit 155.000 neu geschaffenen Jobs in der Vereinigten Staaten, was etwas weniger wäre als im April. Einen Vorgeschmack auf den offiziellen Bericht werden den Investoren am Donnerstag aktuelle Jobzahlen vom privaten Arbeitsmarkt liefern, durch den ADP-Report. Die separat ermittelte Arbeitslosenquote sehen Ökonomen um 0,1 Prozent zurückgehen auf 4,4 Prozent. Bei um die fünf Prozent spricht die amerikanische Notenbank von Vollbeschäftigung, womit ihr primäres Ziel neben der Preisstabilität bereits erreicht ist.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%