Börse Frankfurt: Dax dürfte auf der Stelle treten

Börse Frankfurt: Dax dürfte auf der Stelle treten

, aktualisiert 22. Juni 2017, 08:23 Uhr
Bild vergrößern

Der Dax steht vor der letzte Hundertermarke, die er bisher erreicht hat.

Quelle:Handelsblatt Online

Der Dax legte zuletzt auf seiner Rekordjagd eine Atempause ein. Das könnte sich am Donnerstag fortsetzen: Der Terminkalender ist leer gefegt. Börsianer erhoffen sich jedoch Hinweise zur Konjunkturentwicklung in Europa.

FrankfurtDer deutsche Aktienmarkt dürfte am Donnerstag Börsianern zufolge kaum vom Fleck kommen. Vorbörslich notierte der Dax bei 12.768 – 0,05 Prozent leichter als am Vortag. Bereits am Mittwoch hatte der deutsche Leitindex auf seiner Rekordjagd eine Atempause eingelegt und war 0,3 Prozent leichter bei 12.774,26 Punkten aus dem Handel gegangen.

Den deutschen Nebenwerte-Indizes war es ähnlich ergangen: Der MDax der mittelgroßen Unternehmen notierte bei Handelsschluss 0,1 Prozent tiefer bei 25.351 Zähler und der Technologiewerte-Index TecDax verlor 0,6 Prozent auf 2275 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 sank um 0,2 Prozent auf 3554 Punkte.

Anzeige

Impulse von Unternehmensseite dürfte es angesichts eines weitgehend leeren Terminkalenders kaum geben. Hinweise zur Konjunkturentwicklung in Europa dürfte unter anderem das Barometer für die Kauflaune der europäischen Verbraucher am Donnerstag liefern. In den USA stehen Frühindikatoren und Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe auf dem Terminplan.

Die New Yorker Börse hatte am Mittwoch uneinheitlich geschlossen. Der Nasdaq-Index legte angetrieben von Biotechnologie-Werten 0,7 Prozent auf 6233 Punkte zu. Der Dow-Jones-Index schloss bei 21.410 Punkten 0,3 Prozent im Minus. Die Tokioter Börse bewegte sich am Donnerstag kaum. Der Nikkei der 225 führenden Werte trat bei 20.142 Zählern auf der Stelle.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%