Börse Frankfurt : Dax dürfte kaum verändert starten

Börse Frankfurt : Dax dürfte kaum verändert starten

, aktualisiert 09. Mai 2017, 07:45 Uhr
Bild vergrößern

Frankfurt ist der wichtigste deutsche Handelsplatz.

Quelle:Handelsblatt Online

An der Börse herrscht nach der Kursrally der vergangenen Wochen erst einmal Zurückhaltung. Banken und Broker erwarten am Dienstag zum Handelsstart am Frankfurter Aktienmarkt kaum veränderte Kurse.

FrankfurtDie Börsianer geben sich zurückhaltend: Nach dem Aufwärtstrend in den vergangenen Wochen könnte der deutsche Leitindex Dax am Dienstag auf der Stelle treten. Am Montag hatte der Dax 0,2 Prozent schwächer geschlossen bei 12.694,55 Punkten.

Anleger wenden sich nach der Präsidentschaftswahl in Frankreich wieder ihrem Brot-und-Butter-Geschäft zu – den Unternehmens- und Konjunkturthemen. Dazu bieten sich reichlich Gelegenheiten: Aus dem Dax legen Commerzbank, Münchener Rück, E.ON und Continental ihre Quartalszahlen vor. Zudem öffnen K+S, Uniper, Zalando und Fraport ihre Bücher. Wie es um die Lage der Konjunktur steht, können Börsianer den Daten zur deutschen Industrieproduktion und den Exporten für März entnehmen.

Anzeige

Vor allem die Commerzbank-Papiere dürften sich am Dienstag gut entwickeln: Die Bank hat am morgen überraschend starke Zahlen vorgelegt und einen Nettogewinn von 217 Millionen Euro präsentiert.

An der Wall Street schloss der Dow Jones die Sitzung fast unverändert mit 21.012 Punkten. Auch der Nasdaq und der S&P500 bewegten sich kaum. In Tokio gab der Nikkei-Index am Dienstag um 0,1 Prozent auf 19.885 Zähler nach. Der chinesische Shanghai Composite fiel um 0,2 Prozent auf 3074 Punkte.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%