Börse Frankfurt: Nach dem erneuten Rekordhoch kehrt Ruhe ein

Börse Frankfurt: Nach dem erneuten Rekordhoch kehrt Ruhe ein

, aktualisiert 05. Mai 2017, 08:04 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Erstmals in der Geschichte ging der Dax gestern bei über 12.600 Punkten aus dem Handel. Nach der erneuten Rekordjagd dürfte es am letzten Handelstag der Woche ruhiger zugehen. Der Blick geht am Nachmittag in die USA.

FrankfurtNach der Rekordrally in den vergangenen Tagen gönnen sich Anleger am Freitag eine Verschnaufpause. Der Dax wird nach Einschätzung von Banken und Brokern etwas schwächer in den Tag starten. Am Donnerstag hatte der Leitindex um ein Prozent auf 12.648 Punkte zugelegt.

Ihre Aufmerksamkeit werden Anleger auf aktuelle Daten zum US-Arbeitsmarkt richten. Auf Unternehmensseite legen Firmen aus der zweiten Reihe ihre Bilanzzahlen vor, darunter Evonik, Heidelberger Druckmaschinen und Telefonica Deutschland. Die Lufthansa hat ihre Aktionäre zur jährlichen Hauptversammlung nach Hamburg geladen.

Anzeige

Die US-Börsen gingen am Donnerstagabend kaum verändert aus dem Handel. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte trat mit 20.951 Punkten auf der Stelle. Der breiter gefasste S&P-500 und der Nasdaq stiegen um 0,1 Prozent.

Die Börse in Tokio blieb wegen eines Feiertags geschlossen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%