Börse Frankfurt: Sorgenkinder plötzlich an der Dax-Spitze

Börse Frankfurt: Sorgenkinder plötzlich an der Dax-Spitze

, aktualisiert 22. September 2016, 17:06 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Die Zinsentscheidung der US-Notenbank gibt dem Dax einen spürbaren Schub. Die Anleger zeigen sich gut gelaunt – alle 30 Titel notierten auch am Nachmittag im Plus. Nun richtet sich der Blick der Investoren auf die EZB.

Sichtlich erleichtert reagieren die Anleger am Donnerstag auf die unverändert lockere Geldpolitik in den USA. Die Entscheidung der amerikanischen Notenbank Fed, den Leitzins weiter auf niedrigem Niveau zu halten, sorgt für einen spürbaren Kaufrausch.

Alle 30 Dax-Werte notierten fast den gesamten Handelsverlauf im Plus. Der Leitindex verzeichnete bereits am Nachmittag einen Zuwachs von rund 2,2 Prozent auf 10.668 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte ebenfalls 2,5 Prozent zu auf 3055 Zähler, der MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen zwei Prozent auf 21.664 Punkte. Der TecDax rückte um 1,5 Prozent auf 1800 Punkte vor.

Anzeige

An die Dax-Spitze setzten sich die Sorgenkinder der vergangenen Monate: Die Versorger Eon und RWE sowie die Deutsche Bank kratzten am späten Nachmittag weiter an der Vier-Prozent-Marke. Zehn der 30 Werte notierten mindestens drei Prozent höher als noch am Vortag. Bayer gab im Handelsverlauf einen Teil seiner Gewinne wieder ab.

Stelter strategisch Die Notenbanken haben sich in die Ecke manövriert

Tiefe Zinsen sollten die Wirtschaft ankurbeln, haben aber nur die Finanzmärkte aufgebläht. Kein Wunder, dass die Notenbanken davor zurückschrecken, die Blase, die sie aufgepumpt haben, zum Platzen zu bringen.

Sicherheitsbeamter vor einem Bilder der US-Notenbank Federal Reserve Quelle: REUTERS

ls Tempo-Beschleuniger kamen die Kursgewinne von der Wall Street hinzu, die nach dem Fed-Entscheid deutlich zugelegt hatte. Der Leitindex Dow Jones schloss knapp ein Prozent höher, während der Dollar zum Euro leicht nachgab. Die wichtigen Börsen in Japan konnten wegen eines Feiertags keine Signale Richtung Europa senden, der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans legte jedoch 1,3 Prozent zu.

Die Vorzeichen stehen gut, dass der Dax sein Plus über den gesamten Handelstag halten kann. Bereits am Vortag – als schon die japanische Notenbank eine Fortsetzung ihrer lockeren Geldpolitik angekündigt hatte – zeigte der Dax eine gute Performance. Die ordentlichen Gewinne konnte er allerdings nicht über die Ziellinie retten – er schloss letztlich auf seinem Tagestief.

Die ausbleibende Zinserhöhung in den USA hat die Anleger in Kauflaune versetzt.

Nun richtet sich die Aufmerksamkeit der Investoren auf die Europäische Zentralbank. Sie werden die Aussagen des EZB-Chefs Mario Draghi und der Direktorin Sabine Lautenschläger bei der Jahreskonferenz des Europäischen Ausschusses für Systemrisiken auf mögliche Signale für eine weitere Lockerung der Geldpolitik abklopfen. Das Stimmungsbarometer der europäischen Verbraucher werden sie unter diesem Gesichtspunkt ebenfalls genau unter die Lupe nehmen.

Für Aufsehen sorgte Südzucker: Die im MDax notierten Aktien des Zucker-Produzenten stiegen nach einer optimistischeren Gewinnziele zunächst auf ein Drei-Jahres-Hoch von 25,15 Euro, rutschten dann aber zeitweise knapp fünf Prozent ins Minus. „Im Vergleich zu ihrem Tief vom Februar haben die Aktien ihren Kurs fast verdoppelt“, sagte ein Börsianer. Daher hätten einige Investoren die erwartete Prognoseanhebung für Gewinnmitnahmen genutzt. Zur Mittagszeit verzeichnete Südzucker ein Minus von anderthalb Prozent.

EdF schraubte dagegen seine Vorhersagen zurück. Außerdem benotet die Rating-Agentur Standard & Poor's (S&P) die Kreditwürdigkeit des französischen Versorgers nur noch mit „A-“ statt „A“. EDF-Aktien verloren in Paris bis zu 3,5 Prozent.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%