Börse nach der Wahl: Französische Analysten: „Raus aus deutschen Aktien“

Börse nach der Wahl: Französische Analysten: „Raus aus deutschen Aktien“

Bild vergrößern

Französische Analysten raten nach der Wahl Anlegern, sich von deutschen Aktien abzuwenden und in Aktien des französischen Leitindex CAC 40 zu investieren

von Hauke Reimer

Die Analysten der französischen Société Generale empfehlen, deutsche Aktien und Anleihen „aggressiv“ zu verkaufen.

Die Analysten der französischen Société Generale sprechen in einer an Investoren verschickten Studie von einem Pyrrhussieg für Merkel , die ihren Bündnispartner FDP verloren habe. Kurzfristig seien die Wahlen kein „market mover“, mittelfristig hätten sie aber durchaus wichtige Konsequenzen.

Sie empfehlen, deutsche Aktien und Anleihen "aggressiv“ zu verkaufen und lieber in Aktien des französischen Leitindex CAC 40 und in Staatsanleihen der Euro-Peripheriestaaten zu investieren, um "den Carry Trade zu erwischen“. Damit ist der aktuelle Trend gemeint, dass spekulative Marktteilnehmer wie Banken und Hedgefonds (Carry Trader) sich verschulden und dank niedriger Kreditzinsen mit den höher rentierlichen spanischen oder italienischen Anleihen phänomenale Gewinne machen.

Anzeige

Wahl Wie der Dax sich schlagen wird

Investoren spielen die diversen Koalitionsszenarien durch. Welche Auswirkungen haben sie auf den Dax?

Wahl: Wie der Dax sich je nach Wahlausgang schlagen wird

Die Begründung für die Skepsis gegenüber Deutschland: Eine von Merkel dominierte große Koalition dürfte die Löhne noch schneller steigen lassen als in der vergangenen Legislaturperiode, "was sicher nicht gut für deutsche Staatsanleihen wäre.“ Damit spielen die Franzosen darauf an, dass Lohnsteigerungen eine Lohn-Preis-Spirale und damit die Inflation in Gang setzen könnten. Generell dürften deutsche Anlagen unter Inflationsangst und fehlenden Reformen leiden, schreiben die Banker.

Weitere Artikel

Zur Energiewende bemerken sie, diese habe den Strompreis massiv getrieben, was einen ganz klaren Verlust an Wettbewerbsfähigkeit für die Dax-Unternehmen bedeute. Der Dax werde sich, ausgehend von seinem Allzeithoch in der vergangenen Woche, massiv schlechter entwickeln als die anderen Weltbörsen - die Dividendenkürzung von RWE aus der vergangenen Woche sei da schon ein Vorbote.

Dem Autor auf Twitter folgen:

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%