Börse: Börse New York 24.08.

, aktualisiert 24. August 2017, 16:37 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Vor dem mit Spannung erwarteten Notenbanker-Gipfel in Jackson Hole sind die US-Börsen am Donnerstag mit Kursgewinnen in den Handel gestartet. Gefragt waren unter anderem Einzelhandelswerte.

Bild vergrößern

Hektische Stimmung herrscht beim Handel an den US-Börsen.

New YorkMarktteilnehmer in den USA mahnen grundsätzlich zur Vorsicht. Fed-Chefin Janet Yellen und EZB-Präsident Mario Draghi werden am Freitag bei der Konferenz am Rande der Rocky Mountains reden. Experten erhoffen sich davon Hinweise auf den weiteren geldpolitischen Kurs in den USA und Europa.

Der Dow-Jones-Index mit den Standardwerten eröffnete 0,2 Prozent im Plus bei 21.855 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 gewann 0,2 Prozent auf 2.448 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq legte um 0,3 Prozent auf 6295 Stellen zu.

Anzeige

Bei den Einzelwerten stand unter anderem Tiffany im Fokus. Die Aktien des Luxusjuweliers verteuerten sich nach einem überraschend hohen Gewinn im abgelaufenen Quartal um vier Prozent. Der Modekonzern Abercrombie & Fitch musste weniger Verlust hinnehmen als von Analysten erwartet. Hier sprangen die Aktien sogar um 13,5 Prozent.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%