Börse New York: Snap-Aktie verdirbt Wall-Street-Anlegern die Laune

Börse New York: Snap-Aktie verdirbt Wall-Street-Anlegern die Laune

, aktualisiert 11. Mai 2017, 16:06 Uhr
Bild vergrößern

Schlechte Bilanzzahlen lassen den Aktienkurs abstürzen.

Quelle:Handelsblatt Online

Papiere des Kurznachrichtenbetreibers brechen um knapp ein Viertel ein. Aber auch andere Firmenbilanzen enttäuschen die Investoren. Analysten bleiben dennoch grundsätzlich optimistisch gestimmt.

New YorkEnttäuschende Firmenbilanzen haben US-Anlegern am Donnerstag die Laune verdorben. Die Aktienindizes Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 verloren zur Eröffnung bis zu 0,3 Prozent. Weitere größere Kurs-Rücksetzer seien aber nicht zu erwarten, sagte Adam Sarhan, Chef des Vermögensberaters 50 Park. „Der Markt schaut auf die Wirtschaft, und bislang gab es keine Katastrophen, daher wird die Rally weitergehen.“

Macy's stürzten allerdings um zehn Prozent ab und waren mit 26,40 Dollar so billig wie zuletzt vor fünfeinhalb Jahren. Der Gewinn des größten US-Kaufhausbetreiber lag im abgelaufenen Quartal unter den Markterwartungen. Im Sog von Macy's büßten die Konkurrenten Dillard's und JCPenney bis zu 8,3 Prozent ein.

Anzeige

Die Aktien von Snap brachen sogar um knapp ein Viertel ein. Der Betreiber des Kurznachrichtendienstes Snapchat enttäuschte mit den ersten Geschäftszahlen nach dem Börsengang im März. Das Nutzerwachstum fiel auf 36,1 von 47,7 Prozent. Der Umsatz vervierfachte sich dank sprudelnder Werbeeinnahmen zwar auf 149,6 Millionen Dollar. Analysten hatten aber mit mehr gerechnet.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%