Börse New York: Wall Street eröffnet unverändert

Börse New York: Wall Street eröffnet unverändert

, aktualisiert 11. Dezember 2017, 15:48 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Nach den Kursgewinnen der Vorwoche haben es die Anleger am Montag in New York etwas langsamer angehen lassen. Für Gesprächsstoff sorgte vor allem das Debüt des ersten Terminkontraktes auf den Bitcoin.

New YorkFür Nervosität an der Wall Street sorgten Berichte über Verletzte bei einer Explosion an einem Busbahnhof in Manhattan, die möglicherweise von einer Rohrbombe ausgelöst wurde. "Wenn so etwas in einer Metropole wie New York passiert, zuckt man natürlich zusammen", sagte ein Händler. Der Dow Jones und der S&P500 pendelten zunächst wenig verändert um ihre Freitagsschlusskurse von 24.329 und 2653 Punkte, der Nasdaq-Composite stieg um 0,3 Prozent auf 6858 Punkte.

Für Gesprächsstoff sorgte vor allem das Debüt des ersten Terminkontraktes auf den Bitcoin, der seit Sonntagabend an der Chicagoer CBOE gehandelt wird. Daneben stand die Sitzung des Offenmarktausschusses der Fed (FOMC) am Mittwoch im Fokus. Überwiegend wird mit einer Zinserhöhung gerechnet. Von dem Begleitkommentar erhoffen sich Anleger Hinweise auf die Zinsentwicklung im nächsten Jahr.

Anzeige

Die Einführung des Bitcoin-Future lockte die Anleger in die Aktien der Chicagoer Derivatebörse CBOE. Sie stiegen zunächst um 1,4 Prozent. Auch die Titel anderer mit der Cyberwährung im Zusammenhang stehenden Unternehmen waren gefragt: Marathon Patent, Riot Blockchain, Overstock.com und Xunei stiegen um vier bis 16 Prozent.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%