Börse Tokio: Olympia-Entscheidung beflügelt Aktien in Japan

09. September 2013, aktualisiert 09. September 2013, 06:26 Uhr
Passanten eilen an einer Anzeigentafel mit den Aktienkursen der Börse Tokio vorbei, während ein Mann sie betrachtet. Quelle: ReutersBild vergrößern
Passanten eilen an einer Anzeigentafel mit den Aktienkursen der Börse Tokio vorbei, während ein Mann sie betrachtet. Quelle: Reuters
Quelle: Handelsblatt Online

Der japanische Aktienmarkt profitiert vom Wachstum des Bruttoinlandsprodukts. Aufs Jahr gerechnet wuchs die japanische Wirtschaft im zweiten Quartal unerwartet stark.

TokioDie Tokioter Börse hat am Montag euphorisch auf die Vergabe der Olympischen Sommerspiele 2020 an die japanische Hauptstadt reagiert. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index notierte zum Ende des Vormittagshandels 1,89 Prozent höher bei 14.122 Punkten.

Anzeige

Der breiter gefasste Topix-Index gewann 1,73 Prozent auf 1167 Zähler zu. Gestützt wurde der Markt von Zahlen zum Wachstum des Bruttoinlandsprodukts. Aufs Jahr gerechnet wuchs die japanische Wirtschaft im zweiten Quartal um 3,8 Prozent. Bisher war von 2,6 Prozent ausgegangen worden.

Klare Gewinner waren Aktien von Unternehmen, von denen angenommen wird, dass sie besonders von der Olympia-Entscheidung profitieren werden. Die Indizes für die Immobilienbranche und den Bausektor stiegen um 5,07 beziehungsweise 4,37 Prozent. Einen Kurssprung machten Aktien des Bauunternehmens Taisei, die 15,23 Prozent in die Höhe schossen. Es wird angenommen, dass Taisei am Neubau des Olympiastadions beteiligt sein wird.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.