Börsen Asien: Nikkei im Plus - schmale Umsätze wegen Neujahrsfest

Börsen Asien: Nikkei im Plus - schmale Umsätze wegen Neujahrsfest

, aktualisiert 27. Januar 2017, 05:11 Uhr
Bild vergrößern

Vor einer elektronischen Börsenanzeigetafel.

Quelle:Handelsblatt Online

Der Nikkei legt zum Wochenabschluss zu und folgt damit den Vorgaben des Dow Jones. Die Umsätze bleiben jedoch gering: Die Börsen in China, Südkorea, Taiwan und Vietnam bleiben wegen des Neujahrsfestes geschlossen.

TokioKursgewinne an der Wall Street haben die Börse in Tokio auch am Freitag gestützt. Der Leitindex Nikkei stieg 0,3 Prozent auf 19.464 Punkte. In New York hatte am Donnerstag der Dow Jones dank überzeugender Firmenergebnisse etwas höher geschlossen und sich damit über der Marke von 20.000 Punkten gehalten. Der MSCI-Index für Aktien der Region Asien-Pazifik ohne Japan tendierte wenig verändert.

Die Umsätze waren dünn, denn die Börsen in China, Südkorea, Taiwan und Vietnam blieben wegen des dortigen Neujahrsfestes geschlossen.

Anzeige

An den Devisenmärkten in Fernost legte der Dollar zur japanischen Währung merklich zu auf 114,97 Yen. Der Euro lag wenig verändert bei 1,0675 Dollar. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,0684 und zum Dollar mit 1,0009

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%