Börsen Asien: Schwächerer Yen beflügelt Tokioter Handel

Börsen Asien: Schwächerer Yen beflügelt Tokioter Handel

, aktualisiert 10. März 2017, 04:31 Uhr
Bild vergrößern

Reflexionen in einer Anzeigetafel der Börse in Tokio.

Quelle:Handelsblatt Online

Die Yen-Schwäche verleiht Japans Aktienmarkt Auftrieb - vor allem Exportwerte profitieren. Die wichtigen Indizes steigen im Vormittagshandel. Auch in Fernost wird mit Spannung auf den US-Arbeitsmarktbericht gewartet.

TokioDie Tokioter Börse hat Freitag kräftig zugelegt. Der Nikkei der 225 führenden Werte stieg im Vormittagshandel um 1,3 Prozent auf 19.575 Punkte. Der breiter gefasste Topix gewann 1,1 Prozent auf 1571 Zähler. Händler erklärten die Kursaufschläge mit der Abschwächung der Landeswährung Yen, die die Exporte der Unternehmen verbilligt.

Mit Spannung warteten die Börsianer auf den US-Arbeitsmarktbericht. Die am Freitag anstehenden Daten könnten Klarheit darüber bringen, ob die US-Notenbank in der kommenden Woche den Leitzins anhebt. Die meisten Investoren gehen allerdings bereits davon aus, dass der Zinsschritt dann kommen wird. Bei den Einzelwerten verteuerten sich die Aktien des exportorientierten Autobauers Toyota Motor um gut ein Prozent.

Anzeige

Der Euro legte im fernöstlichen Handel zum Dollar leicht zu. Die europäische Einheitswährung kostete zuletzt 1,0590 Dollar. Zum Yen stieg die US-Währung auf 115,24 Yen. Der Schweizer Franken notierte bei rund 1,0119 Franken je Dollar und bei etwa 1,0719 Franken je Euro.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%