Börsen Asien: Tokioter Börse tritt auf der Stelle

Börsen Asien: Tokioter Börse tritt auf der Stelle

, aktualisiert 17. November 2016, 04:46 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Die Vorgaben von den New Yorker Kollegen an der Wall Street haben die Stimmung der Anleger in Fernost gedämpft. Sowohl der Nikkei als auch der breiter gefasste Topix rühren sich im Vormittagshandel am Donnerstag kaum.

Bild vergrößern

Vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio.

TokioDie japanische Aktienbörse hat sich im Vormittagsdienst am Donnerstag kaum vom Fleck bewegt. Der Leitindex Nikkei zeigte sich bei einem Stand von 17.864 Punkten wenig verändert. Auch der breiter aufgestellte Topix bewegte sich nur minimal. Er notierte mit 1421 Zählern. Für einen Dämpfer sorgte die Wall Street, die am Mittwochabend mit Verlusten aus dem Handel gegangen war.

Auf dem Devisenmarkt legte der Euro zu und wurde mit 1,0702 Dollar bewertet. Der Greenback wurde im Vergleich zur japanischen Währung mit 108,91 Yen gehandelt. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,0715 und zum Dollar mit 1,0013.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%