Börsen Asien: Tokioter Werte geben nach

Börsen Asien: Tokioter Werte geben nach

, aktualisiert 14. September 2016, 04:58 Uhr
Bild vergrößern

Vor einem Börsenvideofenster in Tokio.

Quelle:Handelsblatt Online

Wie bereits an der New Yorker Wall Street haben die Börsen in Asien ebenfalls mit Verlusten auf die fallenden Ölpreise reagiert. Auch die Ungewissheit über die Zinspolitik der US-Fed belastet die Werte.

TokioUngewissheit über die Zinspolitik der US-Notenbank (Fed) sowie fallende Ölpreise haben am Mittwoch auf die Stimmung an Asiens Aktienmärkten gedrückt. Deutliche Kursverluste an der Wall Street belasteten auch den 225 Werte umfassenden Nikkei-Index in Tokio, der 0,3 Prozent auf 16.686 Punkte nachgab. Vor allem Banktitel standen unter Druck. Die Anleger rätselten ferner über die weitere Geldpolitik der japanischen Notenbank, sagte Marktökonomin Ayako Sera von der Sumitomo Mitsui Trust Bank. Der MSCI-Index für asiatische Aktien mit Ausnahme Japans notierte 0,1 Prozent schwächer.

An den Märkten herrscht Unsicherheit, wann genau die Fed die Zinsen erhöhen wird. Es wird allerdings erwartet, dass die Anhebung noch bis zum Jahresende kommen wird. Diese Aussicht gab dem Dollar Auftrieb, der in Fernost zum Yen um 0,5 Prozent auf 103,03 Yen zulegte. Der Euro notierte kaum verändert mit 1,1221 Dollar. Der Schweizer Franken wurde zum Euro mit 1,0960 und zum Dollar mit 0,9770 gehandelt.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%