Deutsche Börse: Strategie des Stillhaltens

Deutsche Börse: Strategie des Stillhaltens

Bild vergrößern

Reto Francioni

von Annina Reimann

Die Fusion mit der New Yorker Börse ist ein Stück näher gerückt. Was Aktionäre jetzt wissen müssen.

Deutsche-Börse-Chef Reto Francioni hat es seinen Aktionären vorgemacht: Als das Gegenangebot der US-Technologiebörse Nasdaq für seinen Fusionspartner, die New York Stock Exchange (Nyse), kam, ließ der gemütvolle Schweizer sich nicht aus der Ruhe bringen. Das Angebot der Deutschen Börse teuer nachbessern? Nicht mit ihm.

Die Strategie des Stillhaltens erwies sich als richtig: Die Nasdaq zog ihr Angebot für die Nyse Euronext jetzt zurück. Angeblich, weil US-Kartellhüter signalisierten, dass sie dem Deal nicht zustimmen, und vermutlich auch, weil Nyse-Aktionäre den Deal mit den Deutschen bevorzugen.

Anzeige

Von seinen Anteilseignern verlangt Francioni allerdings Einsatz: Sie sollen Aktien der Deutschen Börse in Papiere der neuen niederländischen Holding „Alpha Beta“ tauschen. Der Zusammenschluss, ließ er Aktionäre kürzlich auf der Hauptversammlung in der ehrwürdigen Jahrhunderthalle in Frankfurt Höchst wissen, sei eine „einmalige Chance, erheblichen, zusätzlichen Wert zu schaffen“.

Aktionäre der Frankfurter aber sollten vorerst stillhalten, wie Francioni. Sie haben für den Tausch Zeit bis zum 13. Juli, die Deutsche Börse kann die Frist noch um zwei Wochen verlängern. „Aktionäre sollten sich auch aufgrund der noch zu klärenden Fragen erst kurz vor Einsendeschluss entscheiden“, sagt Christian Strenger, Aufsichtsrat der Deutsche-Bank-Tochter DWS. Genug Zeit bleibt, um zu schauen, ob Nyse-Aktionäre der Fusion am 7. Juli zustimmen. Ist mehr als die Hälfte einverstanden, werden alle Nyse-Papiere getauscht.

Für Frankfurter Anteilseigner mit langem Atem könnte mehr drin sein: „Die Erfahrung lehrt, dass Aktionäre im Laufe der Übernahme etwa gegen den späteren Beherrschungsvertrag oder die Vereinbarung zur Gewinnabführung klagen und viele Fusionspartner nachbessern müssen“, sagt Anlegeranwalt Klaus Nieding.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%