Devisen: Euro legt leicht zu

Devisen: Euro legt leicht zu

, aktualisiert 06. April 2017, 09:28 Uhr
Bild vergrößern

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,0678 Dollar festgelegt.

Quelle:Handelsblatt Online

Der Kurs des Euro ist am Morgen leicht gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde bei 1,0675 US-Dollar gehandelt. Seit Wochenbeginn sind die Kursbewegungen des Euro eher gering.

Frankfurt/MainDer Kurs des Euro hat am Donnerstag etwas zugelegt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,0675 US-Dollar gehandelt und damit etwas höher als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,0678 Dollar festgelegt.

Seit Beginn der Woche halten sich die Kursbewegungen beim Euro in engen Grenzen, nachdem die Gemeinschaftswährung in der Woche zuvor noch deutlich unter Druck war. Hinweise der US-Notenbank Fed vom Vorabend, die auf eine Verringerung ihrer durch Anleihekäufe aufgeblähten Bilanz hindeuten, konnten die Kurse am Devisenmarkt nicht nennenswert bewegen.

Anzeige

Aus dem Protokoll der jüngsten Zinssitzung der Fed geht hervor, dass der Abbau der Bilanz nach dem Willen der meisten Ratsmitlieder passiv erfolgen soll. Die angehäuften Wertpapiere sollen also nicht verkauft, sondern nach Ablauf der Laufzeiten einfach nicht mehr ersetzt werden.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%