Euro/Dollar: Gemeinschaftswährung wenig verändert

Euro/Dollar: Gemeinschaftswährung wenig verändert

, aktualisiert 03. November 2017, 08:41 Uhr
Bild vergrößern

Vor Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts bleibt der Eurokurs erwartungsgemäß stabil.

Quelle:Handelsblatt Online

Vor Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts am Nachmittag halten sich Anleger erwartungsgemäß zurück. Der Eurokurs notiert am Freitagmorgen etwa auf dem Niveau des Vortages.

FrankfurtDer Kurs des Euro hat sich am Freitag vor wichtigen Konjunkturdaten aus den USA nur wenig bewegt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1664 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,1645 Dollar festgesetzt.

Die Anleger dürften sich vor der Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts am Nachmittag eher zurückhalten, hieß es von Marktbeobachtern. Zumal in der Eurozone im Tagesverlauf keine wichtigen Konjunkturdaten auf dem Programm stehen. Es wird erwartet, dass sich der amerikanische Arbeitsmarkt im Oktober vergleichsweise robust entwickelt hat. Weil die US-Notenbank Fed bei ihrer Geldpolitik auch die Lage auf dem amerikanischen Arbeitsmarkt im Blick hat, werden die Daten an den Finanzmärkten stark beachtet.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%