Fondstipp: Allianz Pimco Geldmarktfonds: Auf günstige Gebühren beim Parken achten

Fondstipp: Allianz Pimco Geldmarktfonds: Auf günstige Gebühren beim Parken achten

Warum die WirtschaftsWoche den Fonds Allianz Pimco Geldmarktfonds empfiehlt.

Renditeknüller waren Euro-Geldmarktfonds noch nie, aber derzeit sind ihre Ergebnisse besonders mager. Dass Anleger allein beim Marktführer JP Morgan Asset Management 424 Milliarden Dollar in dieser Fondsart parken, hängt nicht mit der erhofften Rendite zusammen, sondern mit der Sicherheit. Geldmarktfonds sind eine Alternative zu Tages- und Termingeldern. Als Sondervermögen können sie bei einer Bankpleite nicht wertlos verfallen. Zudem müssen die Fonds seit Jahresbeginn strenge Regeln der EU-Finanzaufsichtsbehörde ESMA einhalten. Jetzt dürfen sich nur noch die Portfolios Geldmarktfonds nennen, deren Fondsmanager Anleihen mit einer kurzen Restlaufzeit bis zur Fälligkeit und sehr guten Bonitätsnoten kaufen. Die allerdings bringen kaum noch Rendite. In der Finanzkrise gab es zweistellige Verluste, weil Fonds massiv in faule US-Hypothekenkredite und minderwertige Bankanleihen investiert hatten.

In dem engeren Korsett bewegt sich jetzt auch Andrew Bosomworth beim Allianz Pimco Geldmarktfonds. Deutsche Emittenten dominieren in ihm, darunter die staatseigene FMS Wertmanagement, die Teile der Pleitebank HypoRealEstate abwickelt, sowie die Erste Abwicklungsanstalt, die Risikopositionen in Höhe von 77 Milliarden Euro von der WestLB übernommen hat und für die das Land NRW sowie die Sparkassen haften. Bosomworth ist mit größeren Anteilen in Großbritannien, Schweden und Dänemark investiert. "Gerade bei skandinavischen Unternehmensanleihen sehen wir teils sehr attraktive Konditionen", sagt er. Auf Währungsgewinne durch die gegenüber dem Euro starke Schwedische Krone muss der Fondsmanager verzichten, er investiert in Euro-Anleihen. Währungsspekulationen sind Geldmarktfonds nicht erlaubt. Dazu müssten Anleger spezielle Währungsfonds kaufen.

Anzeige

Da den Fondsmanagern wenig Spielraum bleibt, sind die Kosten entscheidend – und der Allianz Pimco Fonds ist mit 0,7 Prozent jährlicher Gebühr teuer. Andere Anbieter wie Alte Leipziger und Frankfurt Trust haben ihre Gebühr auf 0,1 und 0,2 Prozent gesenkt. Ihre Fonds liegen im Vergleich vorn und sind den ebenso günstigen börsengehandelten Indexfonds sogar überlegen.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%