Fondstipp: Comgest Growth Europe: Brillenglas und Medizin statt Computerwetten

Fondstipp: Comgest Growth Europe: Brillenglas und Medizin statt Computerwetten

Bei der Aktienauswahl bewiesen der Fondsmanager von Comgest Growth Europe zuletzt ein glückliches Händchen. Eine Empfehlung.

Es ist ein knappes Plus, das im Einjahresvergleich herausgekommen ist. Immerhin erzielte der Comgest Growth Europe die 0,8 Prozent nur mit Aktien. Fondsmanager Franz Weis setzt keine Derivate ein und hielt auch nur wenig Kasse. Das beweist, dass er bei der Aktienauswahl vieles richtig macht, schließlich hat der Euro Stoxx 50 in einem Jahr 15 Prozent verloren. Geholfen hat Weis, dass prinzipiell sehr zyklische Branchen wie Autos im Fonds ebenso fehlen wie Banken und Versicherungen, die ihm nicht transparent genug sind. Es waren Aktien wie der dänische Spezialist für Medizinbedarf, Coloplast, oder der französische Hersteller von Brillengläsern, Essilor, die im Einjahresvergleich Kursgewinne erzielten.

Essilor ist Weltmarktführer und fünfmal größer als der nächste Konkurrent Hoya aus Japan. Die Franzosen sind innovativ, jüngst kam eine neue Antibeschlag-Beschichtung auf den Markt. Sie bauen ihre Marktposition durch den Kauf von kleinen Laboren und neuen Technologien aus, ohne sich stark zu verschulden. Essilor wie auch Coloplast profitieren langfristig davon, dass Europas Bevölkerung immer älter wird. Weis erwartet zweistellige Gewinnsteigerungen.

Anzeige

Die Suche nach Ausnahme-Aktien, wie Weis sie betreibt, ist aufwendig und teuer. Viele Aktienfonds sparen sich das und lassen den Computer arbeiten. So auch der C-Quadrat iQ European Equity ETF, der mit einem Plus von 20 Prozent unangefochten an der Spitze der Aktienfonds landete. Er setzt ausschließlich Terminkontrakte (Futures) auf den Aktienindex Euro Stoxx 50 ein. Ein Computermodell prognostiziert die Indexbewegung und gibt dann vor, ob der Fonds auf fallende oder steigende Kurse wetten soll. Bei steigendem Kurs kann der Einsatz zudem noch über einen Hebel verdoppelt werden. Erst seit August liefert das System gute Ergebnisse, zuvor lief es ein Jahr seit der Gründung im August 2010 schlecht. Eine solche Schwächephase kam in der simulierten Rückrechnung (Backtesting) ab dem Jahr 2002 nicht vor. Sie sollte darstellen, wie toll das System funktioniert, und wird von der Fondsgesellschaft für das Marketing eingesetzt. Anleger sollten auf Backtests nie hereinfallen und diesen Fonds noch im Echtzeitbetrieb beobachten.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%