Fondstipp: DJE Real Estate: Auflösungserscheinung an der Börse

Fondstipp: DJE Real Estate: Auflösungserscheinung an der Börse

Der rund 220 Millionen Euro schwere Immobilien-Dachfonds DJE Real Estate wird aufgelöst. Anleger können ihn jetzt nur noch zu einem extrem niedrigen Börsenkurs verkaufen. Sie sollten damit aber besser warten.

Das war keine frohe Botschaft, die da aus der Pullacher Zentrale des geschätzten Vermögensverwalters Jens Ehrhardt drang: Kurz vor Silvester verkündete seine Fondsgesellschaft DJE Investment, dass sie den rund 220 Millionen Euro schweren Immobilien-Dachfonds DJE Real Estate auflösen wird. Anleger können ihn jetzt nur noch zu einem extrem niedrigen Börsenkurs verkaufeden rund 220 Millionen Euro schweren Immobilien-Dachfonds DJE Real Estate auflösen wird. Anleger können ihn jetzt nur noch zu einem extrem niedrigen Börsenkurs verkaufen.n. Sie sollten damit aber besser warten. Das Fondsmanagement verkauft alle Bestandteile des Fonds und schüttet die Erlöse aus – so lange, bis das Fondsvermögen auf null steht. Das wird einige Jahre dauern. Denn manche im Fonds enthaltenen Immobilienportfolios zahlen Anlegern ihr Geld ebenfalls nur in Raten zurück, wie der TMW Weltfonds, Degi global Business, Degi German Business, Morgan Stanley P2 Value oder der Großanlegerfonds Axa Immosolutions.

Die Besonderheit bei DJE: Alle börsennotierten Fonds werden ins DJE-Vermögen zu Werten gebucht, die zwischen den offiziellen Preisen der Fondsgesellschaften (die diese aber zurzeit nicht bezahlen) und den vielfach um ein Drittel niedrigeren Börsenpreisen liegen. Diese relativ realistische Bewertung erklärt, warum der DJE Fonds schlechter abschneidet und stärker im Wert schwankt als alle anderen Dachfonds. Die bewerten die in ihnen enthaltenen Fonds unbeirrt zu offiziellen, aber nicht tatsächlich gezahlten Preisen.

Anzeige

Die marktnähere Bewertung hat DJE bisher nicht geholfen: An den Börsen wird der Fonds seit der Schließung etwa 37 Prozent unter seinem offiziellen Preis gehandelt, den die Fondsgesellschaft auf 8 Euro taxiert. Geduldige Anleger kaufen jetzt und spekulieren darauf, dass die jahrelange Abwicklung mehr Geld in die Kassen spült. Bei den im DJE Dachfonds enthaltenen Fonds hat es in den Vorjahren schon hohe Wertberichtigungen des Immobilienbestands gegeben. Da die meisten Fonds aufgelöst werden oder als Großanlegerfonds spezielle Kündigungsfristen haben, stehen sie nicht unter Zeitdruck beim Immobilienverkauf. Der DJE-Fonds beseitigt durch die Schließung den Druck, sich Hals über Kopf von liquiden und chancenreichen Aktien wie dem Baukonzern Bilfinger-Berger trennen zu müssen – nur um Anleger auszuzahlen.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%