Index entfernt sich von 9000-Punkte-Marke: Dax hat kalte Füße bekommen

Index entfernt sich von 9000-Punkte-Marke: Dax hat kalte Füße bekommen

Der Dax hat leicht negativ auf den überraschend gesunkenen Ifo-Index reagiert. Ob der Dax es am Freitag doch noch schafft, erstmals die Marke von 9000 Punkten zu knacken, bleibt fraglich.

Nach der jüngsten Rekordjagd haben die Dax -Anleger am Freitag kalte Füße bekommen. Der deutsche Leitindex notierte mit 8970 Zählern knapp im Minus und entfernte sich damit wieder von der psychologisch wichtigen 9000-Punkte-Marke. Etwas schwächer notierte auch der Eurostoxx50, dem Gewinnmitnahmen zu schaffen machten. "Die Märkte haben weiter Potenzial nach oben, aber mit kleinen Rücksetzern ist jederzeit zu rechnen", sagte ein Händler.

Impulse durch den Ifo-Index blieben zum Wochenschluss aus: Die Stimmung in den Führungsetagen der deutschen Wirtschaft hat sich im Oktober überraschend eingetrübt - der Geschäftsklimaindex fiel auf 107,4 Punkte von 107,7 Zählern im Vormonat. Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit einem Anstieg auf 108,0 Zähler gerechnet. Laut Helaba-Analyst Ralf Umlauf sollten die Zahlen aber nicht überbewertet werden. "Trotz der leichten Enttäuschung liegt der ifo-Index noch auf hohem Niveau", schrieb der Experte in einem Kurzkommentar. "Dies spricht für eine anhaltende Erholung der deutschen Wirtschaft." Erst eine Serie von schwachen Monatsdaten würde das bisherige Szenario in Frage stellen, urteilte Umlauf. Der Euro notierte mit 1,3818 Euro etwas unterhalb seines Zwei-Jahres-Hochs von 1,3832 Dollar, das er in der Nacht erreicht hatte.

Anzeige

Deutsche Wirtschaft Herbstaufschwung drückt Arbeitslosenzahl nach unten

Die Arbeitslosigkeit sinkt weiter, Erwerbstätigkeit und sozialversicherungspflichtige Beschäftigung steigen. Zugleich sind deutlich mehr Stellen ausgeschrieben als im Vorjahr. Gute Aussichten.

Konjunkturbarometer: So steht es um die deutsche Wirtschaft

Zu den größten Gewinnern am deutschen Aktienmarkt zählten die Titel von BASF. Der kräftige Gewinnanstieg im dritten Quartal trieb die Aktien um mehr als ein Prozent in die Höhe. "BASF hat einen soliden Bericht abgeliefert", urteilte Nadeshda Demidova von Equinet. Die Ziele für 2013 sollten erreichbar sein, auch wenn das Umfeld schwierig bleibe.

K+S gingen mit einem Plus von 1,2 Prozent auf Erholungskurs. Am Donnerstag hatten die Aktien nach enttäuschenden Zahlen des Mitbewerbers Potash mehr als drei Prozent nachgegeben.

Auf der Verliererseite im Dax standen Lufthansa, die zu Wochenbeginn über einen rückläufigen Gewinn in den ersten drei Quartalen berichtet hatten. Die Titel verloren 2,4 Prozent - seit Dienstag kommen sie auf ein Minus von mehr als drei Prozent.

Weitere Artikel

Im MDax rutschten Elringklinger nach enttäuschenden Quartalszahlen fast neun Prozent ab. Die Euro-Stärke hat den Gewinn des Autozulieferers im dritten Quartal gebremst.

Wacker Chemie machte dagegen ein kritischer Analystenkommentar zu schaffen. Die Aktien verloren bis zu 5,6 Prozent auf 69,05 Euro, den tiefsten Stand seit drei Monaten. Die Experten von Macquarie senkten ihre Schätzung für den Preis von Polysilizium, einem wichtigen Grundstoff für Solaranlagen. Sie stuften Wacker herunter auf "Neutral" von "Outperform", beließen das Kursziel aber bei 65 Euro. Der Spezialchemiekonzern, der am 31. Oktober seinen Quartalsbericht vorliegt, ist einer der größten Anbieter des hochreinen Halbmetalls weltweit.

Auf europäischer Ebene musste vor allem Volvo deutliche Kursverluste hinnehmen. Der schwedische Lkw-Bauer hat wegen eines großangelegten Modellwechsels weniger verdient als erwartet - die Titel rauschten um mehr als sieben Prozent in den Keller. Beim französische Autokonzern Renault zehrte dagegen der jüngste Währungsverfall in den Schwellenländern am Umsatz. Die Aktien gehörten mit einem Minus von mehr als drei Prozent zu den größten Verlierern an der Pariser Börse.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%