Management: Strabag-Eigentümer Haselsteiner: "Aktienoptionen sind Bestechung"

ThemaManagement

exklusivManagement: Strabag-Eigentümer Haselsteiner: "Aktienoptionen sind Bestechung"

Bild vergrößern

Hans Peter Haselsteiner

von Stephanie Heise und Harald Schumacher

„Aktienoptionen der eigenen Firma für Manager sind der Versuch einer Bestechung.“ Das sagte Hans Peter Haselsteiner, Haupteigentümer und scheidender Vorstandsvorsitzender des österreichischen Baukonzerns Strabag, im Interview.

„Stock Options gehören ins Strafgesetzbuch.“ Haselsteiner zeigte sich erstaunt, dass es daran bislang keine öffentliche Kritik gibt: „Das Aktiengesetz sieht vor, dass der Vorstand den Stakeholdern zu dienen hat, also nicht nur den Aktionären, sondern auch Mitarbeitern, Kunden und der Gesellschaft. Eine Aktienoption aber ist der Versuch der Shareholder, den Vorstand für eine einseitige Betrachtungsweise zu gewinnen, als wäre nur der Börsenkurs wichtig.“

Anzeige
Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%