Mittelstand: Indus hat 1000 neue Mittelständler als Übernahmekandidaten im Visier

ThemaMittelstand

exklusivMittelstand: Indus hat 1000 neue Mittelständler als Übernahmekandidaten im Visier

Bild vergrößern

Die Indus Holding AG plant in den kommenden Jahren weitere Zukäufe.

von Martin Seiwert

Die im S-Dax notierte Indus Holding AG, die 43 deutsche mittelständische Unternehmen unter ihrem Dach vereinigt, plant in den kommenden Jahren weitere Zukäufe und führt zu diesem Zweck einen vertraulichen „Wunschzettel mit über 1000 exzellenten Mittelständlern“, sagte Indus-Chef Jürgen Abromeit der WirtschaftsWoche.

Dabei handle es sich ausschließlich um Unternehmen in Deutschland, Zukäufe im Ausland seien ausgeschlossen. „Wir werden keine ausländischen Unternehmen kaufen. Es würde eine andere Indus entstehen, und das wollen wir nicht“, sagte Abromeit der WirtschaftsWoche. Gleichzeitig wolle Indus die Umsatzrendite von derzeit rund zehn Prozent steigern. „Bei nachhaltigem Wirtschaften wie bei uns sind auch elf oder zwölf Prozent möglich und vertretbar“, sagte Abromeit. „Dieses Niveau ist unser Ziel bis 2020.“

Die Indus Holding führt ihre Tochterunternehmen, die 2014 rund 1,3 Milliarden Euro umsetzten, mit rund 20 Mitarbeitern am Hauptsitz in Bergisch Gladbach bei Köln. Aufgrund des Wachstumskurses muss die Firmenzentrale vergrößert werden. „Wir erweitern unseren Hauptsitz gerade, um sicherzustellen, dass wir auch die nächsten zehn Jahre hier in Bergisch Gladbach bleiben können“, sagte Abromeit. Ein Umzug sei keine Option.

Anzeige
Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%