Nach Rating-Drohung: Ölpreise rutschen ab

Nach Rating-Drohung: Ölpreise rutschen ab

, aktualisiert 06. Dezember 2011, 10:25 Uhr
Bild vergrößern

Ölpumpen auf einem Ölfeld bei Ponca City, Oklahoma, USA.

Quelle:Handelsblatt Online

Die Ölpreise verlieren nach drohender Abstufung der Eurozone durch S&P.

SingapurDie Ölpreise sind am Dienstag angesichts der drohenden Herabstufung der Kreditwürdigkeit fast aller Staaten der Eurozone leicht abgerutscht. Im frühen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) Rohöl der Nordseesorte Brent mit Auslieferung im Januar 109,41 US-Dollar und damit 40 Cent weniger als am Vortag. Ein Fass der US-Referenzsorte West Texas Intermediate verbilligte sich um 34 Cent auf 100,65 Dollar.

Unter anderem könnten mit Deutschland und Frankreich die beiden führenden Volkswirtschaften des Euroraums ihre Bestbewertung der US-Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) verlieren. Das habe die Sorge vor einer Eskalation der Schuldenkrise und einem Rückgang der Nachfrage nach Rohöl bei den Anlegern verstärkt, hieß es von Händlern. „Der Markt befürchtet durch die Schuldenkrise in der Eurozone negative Auswirkungen auf die Weltwirtschaft“, sagte der Rohstoffexperte Michael McCarthy von CMC Markets in Australien.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%