Online-Marktplatz: Scout24 will wohl schon im Herbst an die Börse

ThemaOnlinehandel

Online-Marktplatz: Scout24 will wohl schon im Herbst an die Börse

Bild vergrößern

Der Betreiber des Portals autoscout24.de strebt einem Bericht zufolge an die Börse.

Nach Zalando und Rocket Internet zieht es offenbar auch Scout24 an die Börse. Einem Bericht zufolge könnten die Papiere bereits im November auf dem Parkett gehandelt werden.

Nach Zalando und Rocket Internet steht Finanzkreisen zufolge in Deutschland bereits der dritte Börsenkandidat aus der Internet-Branche in den Startlöchern. Der Online-Marktplatzbetreiber Scout24 wolle seinen Börsengang im Oktober ankündigen, kurz nach der Erstnotiz von Rocket Internet, sagten zwei mit den Plänen vertraute Personen am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters. Die Erstnotiz sei für November angepeilt.

Die Eigner von Scout24, die Finanzinvestoren Hellman & Friedman und Blackstone sowie die Deutsche Telekom, wollten etwa 25 Prozent der Anteile an die Börse bringen, hieß es in den Finanzkreisen. Damit könnte die Emission ein Volumen von 500 bis 700 Millionen Euro haben.

Anzeige

Die Macher hinter Rocket Internet Das Samwer-Imperium ist nur eine riskante Wette

Vom Börsengang ihrer Start-up-Fabrik erhoffen sich die Samwer-Brüder Milliarden. Doch Rocket Internet erweist sich als intransparentes Unternehmensgeflecht - und als gigantische Wette auf die Zukunft.

Quelle: Torsten Wolber für WirtschaftsWoche

Hellman & Friedman (H&F) und Blackstone hatten erst zu Jahresbeginn 70 Prozent an Scout24 für zusammen 1,5 Milliarden Euro von der Deutschen Telekom gekauft, die mit 30 Prozent beteiligt blieb. Die neuen Miteigentümer wollen Scout24 auf die Internet-Börsen für Immobilien (Immobilienscout24) und Autos (AutoScout24) ausrichten. Der Firmenwert wird auf mindestens zwei Milliarden Euro taxiert.

Dass Finanzinvestoren sich so schnell wieder von einem Teil ihres Unternehmens trennen, ist ungewöhnlich. In Finanzkreisen hieß es, H&F und Blackstone wollten mit der Börsennotiz eine "Währung" für weitere Firmenzukäufe schaffen und risikobereiten Investoren die Gelegenheit geben, früh bei Scout24 einzusteigen. Reuters hatte bereits im Juli erfahren, dass Scout24 die Banken Goldman Sachs und Credit Suisse zur Vorbereitung eines Börsengangs engagiert hatte.

Blackstone und die Telekom wollten sich nicht dazu äußern, H&F war nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%