Pimco Income: Fonds der Allianz-Tochter liegt wieder vorn

Pimco Income: Fonds der Allianz-Tochter liegt wieder vorn

, aktualisiert 05. April 2017, 09:22 Uhr
Bild vergrößern

Die Allianz-Tochter ist wieder die weltweite Nummer eins der Vermögensverwalter.

Quelle:Handelsblatt Online

Der Abgang von Firmengründer Bill Gross hatte Pimco lange zu schaffen gemacht. Nun schafft die Allianz-Tochter mit dem Pimco Income das Comeback als Nummer eins - zumindest bei aktiv verwalteten Fonds.

New YorkDie US-Fondsgesellschaft Pimco kann wieder den größten aktiv verwalteten Anleihefonds der Welt ihr Eigen nennen. Die Allianz-Tochter eroberte den Titel zurück, nachdem der Pimco Income Fonds im März auf 79,1 Milliarden Dollar verwaltetes Vermögen anstieg, wie Pimco am Dienstag mitteilte.

Damit überholte er den MetWest Total Return Bond Fund der TCW Group mit einem Volumen von 78,9 Milliarden Dollar. Für Pimco ist das ein Meilenstein – der Vermögensverwalter kämpfte lange mit Mittelabflüssen, nachdem Firmengründer Bill Gross 2014 im Streit das Unternehmen verlassen hatte.

Anzeige

Im vergangenen Monat März haben Investoren zusätzliche drei Milliarden US-Dollar das Pimco-Anlagevehikel investiert. Der Fonds, der von Dan Ivascyn und Alfred Murata gemanagt wird, feiert in dieser Woche sein zehnjähriges Bestehen.

Laut Daten von Bloomberg vom Ende Februar 2017 ist Pimco insgesamt der drittgrößte Anleihenfonds weltweit. Vorne liegen die passive Exchange Traded Fonds (ETF) Vanguard Total Bond Market mit 143 Milliarden sowie der Vanguard Total Bond Market II mit 121 Milliarden US-Dollar Anlagevermögen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%