Rekordbörsen: Dax mit Rückenwind aus Asien und USA

Rekordbörsen: Dax mit Rückenwind aus Asien und USA

Bild vergrößern

Der Nikkei hat auf dem höchsten Stand seit fast fünf Jahren geschlossen.

Der japanische Nikkei-Index hat am Dienstag die Marke von 14.000 Punkten durchbrochen - der höchste Stand seit fünf Jahren. Gleichzeitig ist auch der deutsche Leitindex Dax auf den höchsten Stand seiner fast 25-jährigen Geschichte geklettert.

In Japan hat der Nikkei-Index am Dienstag die Marke von 14.000 Punkten durchbrochen und damit auf dem höchsten Stand seit fast fünf Jahren geschlossen: Nach feiertagsbedingt verlängertem Wochenende legte das Börsenbarometer für 225 führende Werte um satte 486,20 Punkte oder 3,55 Prozent auf 14.180,24 Punkte zu. Der breiter gefasste Topix stieg ebenfalls kräftig um 35,29 Punkte oder 3,06 Prozent auf den Schlussstand von 1188,57 Punkte. Händler in Tokio führten als einen Grund für die kräftigen Aufschläge die positiven Nachrichten vom Arbeitsmarkt in den USA an.

Nikkei im Höhenflug Go East - Was am japanischen Aktienmarkt zu holen ist

Japanische Aktien dank „Abenomics“ auf Höhenflug

Börse in Tokio Quelle: dpa

Beflügelt durch positive Vorgaben aus den USA und Asien, ist der Dax am Dienstag auf den höchsten Stand seiner fast 25-jährigen Geschichte geklettert. Der Leitindex, der die Kursentwicklung der 30 wichtigsten deutschen Aktienwerte abbildet, erreichte zwischenzeitlich 8154,76 Punkte und stellte damit das bisherige Allzeithoch von 8151,57 Punkten im Handelsverlauf des 13. Juli 2007 ein. Den ebenfalls aus dem Juli 2007 stammenden Schlussrekord (8105,69 Punkte) hatte der Dax am vergangenen Freitag eingestellt: Der Index schloss bei 8122,29 Punkten.

Anzeige

weitere Artikel

Die japanische Notenbank hat unterdessen mit einer weiteren Nachricht für Aufmerksamkeit gesorgt: Die Bank of Japan (BoJ) will binnen zwei Jahren 1,3 Billionen Euro in die heimische Wirtschaft investieren. Das ist ein ungewöhnlicher Schritt für die sonst eher verhalten agierende Zentralbank: „Die Finanzspritze der BoJ und die ,Abenomics‘,  die Wirtschaftspolitik des Premierministers Shinzo Abe, lassen Investoren wieder vermehrt nach Japan blicken“, kommentiert Nathan Gibbs, Fondsmanager bei Schroders.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%