Rohstoffe: Ölpreise geben nach

Rohstoffe: Ölpreise geben nach

, aktualisiert 07. Juli 2017, 08:38 Uhr
Bild vergrößern

Die Ölpreise haben am Freitagmorgen nachgegeben.

von dpa Quelle:Handelsblatt Online

Die Ölpreise sind am Freitagmorgen gesunken. Die beiden wichtigsten Marken verloren im Vergleich zum Vortag rund 60 Cent. Daten des Ölausrüsters Baker Hughe dürften im Laufe des Tages weitere Impulse geben.

SingapurDie Ölpreise sind am Freitag im frühen Handel gesunken. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im September 47,51 US-Dollar. Das waren 60 Cent weniger als am Donnerstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur August-Lieferung fiel um 60 Cent auf 44,92 Dollar.

Die vergangene Woche überraschend deutlich gefallenen US-Rohöllagerbestände konnten den Preisen keinen nachhaltigen Auftrieb geben. Das Signal für ein gesunkenes Angebot sei durch den stärksten Anstieg der US-Ölproduktion seit Januar konterkariert worden, hieß es aus dem Handel. Im weiteren Tagesverlauf werden die Anleger am Freitag noch Daten des Ölausrüsters Baker Hughes zur Zahl der US-Ölbohrlöcher im Blick behalten.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%