Rohstoffe: Ölpreise steigen leicht an

Rohstoffe: Ölpreise steigen leicht an

, aktualisiert 17. März 2017, 11:43 Uhr
Bild vergrößern

Ein Barrel der Sorte Brent zur Lieferung im Mai kostete am Freitagmorgen 51,79 US-Dollar und lag somit fünf Cent über dem Vortagespreis. Der Preis für West Texas Intermediate stieg sogar um neunen Cent (48,84 Dollar).

Quelle:Handelsblatt Online

Zum Wochenende sind die Ölpreise leicht gestiegen. Ein Barrel der Sorte Brent kostete am Morgen fünf Cent mehr als noch am Vortag. Dies sei auf die Entwicklung der Ölreserven in den USA zurückzuführen.

SingapurDie Ölpreise sind am Freitag leicht gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai 51,79 US-Dollar. Das waren fünf Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) mit Lieferung im April stieg um neun Cent auf 48,84 Dollar.

Am Ölmarkt zeichnet sich der erste Preisanstieg auf Wochensicht in diesem Monat ab. Marktbeobachter erklärten die Erholung mit der jüngsten Entwicklung der Ölreserven in den USA, die zuletzt von einem Mehrjahreshoch etwas gesunken waren.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%