Saisonale Kursmuster: Der Juli wird ein guter Börsenmonat

Saisonale Kursmuster: Der Juli wird ein guter Börsenmonat

Bild vergrößern

Kleine Bullen, Symbol für steigende Kurse, klettern schon am Schreibtisch hoch. Kursdeutern zufolge könnte der Juli ein guter Börsenmonat werden.

von Ulrich W. Hanke und Andreas Toller

Wenn es nach Jeffrey Hirschs Zahlen geht und wenn sich die Vergangenheit wiederholt, dann steigen die Aktienkurse im Juli. "Der erste Monat eines Quartals ist immer der beste Monat im Quartal", sagt der Experte für saisonale Muster.

Seit Monaten geht es an den Börsen munter rauf und runter, ein klarer Trend ist noch nicht auszumachen. Anleger, die trotz schwankungsanfälliger Seitwärtsbörse Orientierung suchen, werden vielleicht im Stock Trader's Almanac 2012 fündig, herausgegeben von Jeffrey A. Hirsch und erschienen im US-Verlag Wiley. Der Almanach ist nicht nur ein Börsenkalender, sondern auch ein Quell der Zahlen und Informationen für Anleger. Vor allem verfolgen und analysieren die Autoren alle möglichen Kennzahlen rund um die Börse über sehr lange Zeiträume. Berühmt ist das seit 1968 jährlich erscheinende Ringbuch daher auch für seine Analysen zu saisonalen Kursmustern.

Die Zahlenreihen sind zwar zunächst nichts weiter als Statistik, aber die Erkenntnisse, die Hirsch daraus extrahiert, verdienen durchaus Beachtung. Auf der Suche nach dem besten Börsenmonat lassen sich aus der Betrachtung der US-Indizes Dow Jones Industrial Average, S&P 500 und dem Nasdaq-Index interessante Schlüsse ziehen. Da der Kurs des deutschen Börsenindex Dax an der Frankfurter Börse grundsätzlich mit der US-Börse schwingt, lassen sich die Aussagen leicht abgeschwächt auf die hiesigen Aktienmärkte übertragen.

Anzeige

Im Rückblick auf die vergangenen 61 Jahre wird deutlich, welche Monate im langjährigen Mittel die beste Aktienperformance versprechen: Von 1950 bis 2011 stieg der US-Standardwerte-Index S&P 500 Hirsch zufolge im jeweils ersten Monat der ersten drei Quartale im Schnitt um 1,2 Prozent. Nur der erste Monat im vierten Quartal passt nicht so recht ins Bild (0,6 Prozent). Beim jeweils zweiten Monat lag das Plus dagegen bei durchschnittlich nur 0,1 Prozent, im dritten Monat bei 0,2 Prozent. Anleger, die solche Saisonalitäten bei ihren Anlageentscheidungen berücksichtigen wollen, sollten also ab August ihre Aktienquote senken. Oder anders ausgedrückt: Nach diesem Kursmuster steht mit dem Juli einer der besseren Börsenmonate bevor. Am besten schneidet der April mit einem durchschnittlichen Plus im S&P 500 von 1,5 Prozent ab.

Das Bild für den schwergewichtigen Industrieindex Dow Jones bestätigt dieses Muster: Im April legte der US-Leitindex im Durchschnitt 2,0 Prozent zu. Der Juli ist der zweitbeste Monat mit einem Kursanstieg von 1,2 Prozent. Lediglich an der Nasdaq ist der Juli mit nur 0,04 Prozent Plus eher schwach. Der April ist mit einem Kursanstieg von 1,6 Prozent hier der zweitbeste Monat nach dem Januar mit einem durchschnittlich Anstieg von 2,8 Prozent. Die Technologiebörse, für die es Zahlen erst ab 1971 gibt, tickt eben ein wenig anders. Eines aber ist in allen drei Indizes gleich: Der schwächste Monat ist im langjährigen Durchschnitt immer der September - auch wenn der August sich im Durchschnitt der vergangenen zwanzig Jahre anschickt, dem September diesen Negativrekord streitig zu machen.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%