Staatsanleihen: Anleger glauben an steigenden Bund-Future

Staatsanleihen: Anleger glauben an steigenden Bund-Future

, aktualisiert 23. November 2011, 17:08 Uhr
Bild vergrößern

Ein Börsenhändler an seinem Arbeitsplatz. Eine Auktion neuer Staatsanleihen traf auf eine ungewöhnlich schwache Nachfrage.

Quelle:Handelsblatt Online

Offenbar ist das Vertrauen der Derivateanleger in Bundesanleihen nicht getrübt. Trotz des eher enttäuschenden Interesses bei der letzten Auktion setzen sie auf weiter steigende Kurse.

FrankfurtTrotz der geringen Nachfrage bei der jüngsten Bundauktion haben die Derivateanleger am Mittwoch auf weiter steigende Kurse deutscher Staatsanleihen gesetzt. Dazu kauften sie Call-Optionsscheine auf den Bund-Future. Dieser Terminkontrakt bezieht sich auf zehnjährige Bundesanleihen. „Die Anleger halten den heutigen Einbruch des Bund-Futures offenbar für einen kurzfristigen Rücksetzer“, sagte Euwax-Händler Joachim Radon.

Eine Auktion neuer zehnjähriger Bundesanleihen war am Mittwoch auf eine erstaunlich geringe Nachfrage gestoßen. Daraufhin waren die Kurse deutscher Staatsanleihen gesunken und die Renditen zehnjähriger Papiere dementsprechend auf den höchsten Stand seit Anfang November gestiegen. Am Mittwochnachmittag notierte der Bund-Future bei 136 Punkten und damit 0,9 Prozent unter dem Vortagesschluss.

Anzeige

Vor der Auktion hatten Derivateanleger mit Vorliebe einen Turbo-Call mit Basispreis und Knock-Out-Barriere bei 136 Punkten von Vontobel gekauft. Als der Bund-Future nach der Auktion fiel und sich damit der Barriere des Scheins näherte, verkauften viele Anleger diesen und ähnliche Turbos und schichteten in Turbo-Calls mit tieferen Knock-Out-Schwellen um. Beispielsweise kauften sie einen Schein mit Basispreis und Barriere bei 135 Punkten von Vontobel.

Die Erholung der Commerzbank-Aktie nach dem Kursrutsch am Dienstag lockte dagegen kaum einen Derivateanleger hinter dem Ofen hervor. „Die Anleger trauen der Aktie offenbar wenig zu“, sagte Radon. Auch generell seien der Umsatz und die Zahl der Transaktionen mau. „Langsam hat offenbar kaum noch einer Lust, sich am Markt die Finger zu verbrennen“, sagte Radon mit Blick darauf, dass der Dax am Mittwoch den achten Tag in Folge gefallen war.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%