UBS-Verwaltungsratspräsident Weber: Europa muss Bankenregeln überdenken

exklusivUBS-Verwaltungsratspräsident Weber: Europa muss Bankenregeln überdenken

Bild vergrößern

Axel Weber.

von Sven Prange

Der Verwaltungsratspräsident der Schweizer UBS, Axel Weber, fordert eine Überarbeitung der internationalen Bankenregulierung.

Der Verwaltungsratspräsident der Schweizer UBS, Axel Weber, fordert eine Überarbeitung der internationalen Bankenregulierung. „Zehn Jahre nach der Krise ist auch in Europa ein guter Zeitpunkt, um inne zu halten und zu fragen: Bringt das Mehr an Regulierung wirklich zusätzliche Stabilität? Ich glaube, an manchen Stellen ist jetzt der Zeitpunkt erreicht, wo eher das Gegenteil der Fall ist. Wer immer mehr reguliert, macht es immer schwieriger, Wachstum zu finanzieren“, sagte Weber der WirtschaftsWoche.

Mit Blick auf die Pläne der US-Regierung unter Präsident Donald Trump, die Regeln für Amerikas Banken zu lockern, warnte Weber: „Solche Diskussionen sollten nicht unilateral geführt werden, sondern im Basler Ausschuss für Bankenaufsicht der wichtigsten Industrieländer. Davon abgesehen könnte man durchaus den Mut haben, Regulierungen, die sich als nicht besonders sinnvoll und stabilitätsfördernd erwiesen haben, zurück zu drehen.“

Anzeige

Er vertraue darauf, dass mit der Regierung Trump sinnvoll über dieses Thema zu reden sei: „Ich kenne Gary Cohn, der den Präsidenten in diesen Fragen berät, sehr gut und lange. Und ich habe ihn als einen sehr differenzierten, an Details interessierten Kollegen kennengelernt, als er noch Präsident von Goldman Sachs war. Ich würde noch nicht den Stab brechen über der amerikanischen Administration.“

Umfrage: Welche ist die kundenfreundlichste Bank 2017?

In Kooperation mit der WirtschaftsWoche sucht das Deutsche Kundeninstitut (DKI) Deutschlands kundenfreundlichste Bank. Unter allen Teilnehmern wird ein iPad verlost.

Auch Europa habe ein Interesse, sich mit den USA in der Frage zu koordinieren: „Banken brauchen ein Mindestmaß an weltweit gültigen Spielregeln. Ich fand es absolut richtig, dass die Regulierung des Bankensektors nach der Krise strenger wurde. Wenn das für alle gilt, entstehen daraus auch keinem Wettbewerbsnachteile. Das ändert sich natürlich, wenn jetzt ein Land oder eine Region Teile der Regeln nicht umsetzen würde“, sagte Weber.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%