Woche an den Märkten: Solide Bilanzen könnten Dax über 10.000 Punkte hieven

Woche an den Märkten: Solide Bilanzen könnten Dax über 10.000 Punkte hieven

Analysten blicken gespannt in die kommende Woche: SAP läutet die Berichtssaison in Deutschland ein und aus Fernost werden Wachstumsdaten erwartet. Senden SAP und China positive Signale, kann der Dax die 10.000er Marke knacken.

Mitten in der Bilanzsaison steht den Investoren in New York und Frankfurt eine spannende Woche bevor. An der Wall Street nehmen Dow und S&P Kurs auf neue Rekordstände, während Aktienanleger in Deutschland auch in den kommenden Tagen vor allem eine Frage umtreiben dürfte: Knackt der Dax die Marke von 10.000 Punkten? Die Chancen stehen Strategen zufolge ganz gut. Denn die Hoffnung auf eine globale Konjunkturerholung macht Aktien schon seit Monaten immer beliebter. Trudeln dann auch noch überzeugende Geschäftszahlen ein, scheint dem Glück der Börsianer nichts mehr im Weg zu stehen. Doch aus den USA kommen auch warnende Stimmen. Sollten dort wichtige Unternehmen enttäuschen, könne es mit den Kursen auch deutlich abwärtsgehen.

Blog Riedls Dax-Radar Kampf um die 10.000er-Marke

Bis Ende Januar könnte die hochdynamische Phase beim DAX noch dauern, dann wäre wieder eine Korrektur typisch.

huGO-BildID: 34658468 Die große Anzeige in der Börse in Frankfurt am Main (Hessen) zeigt am 15.01.2014 einen Dax-Höchststand von 9747 Punkten an. Der Dax überwand erstmals in seiner Geschichte die Marke von 9700 Punkten. Foto: Daniel Reinhardt/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ Quelle: dpa

In Deutschland sehen Experten wie Marktstratege Jörg Rahn von Marcard, Stein & Co. die durchwachsen gestartete US-Bilanzsaison eher als Chance: Das habe schließlich den Vorteil, dass die Erwartungen an die noch ausstehenden Berichte heruntergeschraubt worden seien. Vor allem die Aktien deutscher Unternehmen könnten daher positiv überraschen. "Wir gehen davon aus, dass der Dax in den kommenden Wochen an der magischen Marke von 10.000 Punkten kratzen wird. Dann werden die Anleger wohl erneut über Gewinnmitnahmen nachdenken."

Anzeige

Börse auf Rekordjagd „In der Spitze bis an die 11.000 Punkte“

Der Dax erklimmt ein Allzeithoch, die 10.000 Punkte sind greifbar nah. Börseninsider Robert Halver erklärt, warum der Optimismus gut begründet ist, wer profitiert und welche Gefahren drohen.

Robert Halver, Aktienexperte der Baader Bank Quelle: dpa

In der zu Ende gegangenen Woche hat der Dax seine Rally wieder aufgenommen. Er verabschiedete sich am Freitag mit einem Plus von 0,3 Prozent bei 9742,96 Punkten in den Feierabend, nachdem er zuvor auf ein Rekordhoch von 9789,89 Zählern gestiegen war. Im Vergleich zur Vorwoche verbuchte er ein Plus von 2,8 Prozent. Der EuroStoxx50 gewann am Freitag 0,1 Prozent auf 3154 Stellen. Nicht ganz so gut lief es dagegen an der Wall Street: Der Dow-Jones-Index schloss zwar 0,3 Prozent höher auf 16.458 Punkten. Doch der S&P500 sank um 0,4 Prozent auf 1838 Stellen und die Nasdaq um 0,5 Prozent auf 4197 Zähler. Im Wochenvergleich legte der Dow um 0,1 Prozent zu, der S&P büßte dagegen 0,2 Prozent ein. Der Nasdaq-Index erhöhte sich um 0,5 Prozent.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%