Zertifikattipp: Dax-Absicherung: Bis zu 722 Prozent plus und noch kein Ende

Zertifikattipp: Dax-Absicherung: Bis zu 722 Prozent plus und noch kein Ende

In den nächsten Monaten befürchten die Dax-Unternehmen weitere Kursrückschläge. Wer seine Aktien absichern oder auf Rückschläge spekulieren will, kann dies mit Shortzertifikaten auf den Dax tun.

Bild vergrößern

Grafik: Dax-Index 2010-2011, Informationen zum Shortzertifikat

Die Erholung der US-Konjunktur verlaufe weniger robust als erwartet, die Schuldenkrise in Europa werde zur "entscheidenden Belastung der globalen Finanzmärkte", warnt Ben Bernanke. Auch wenn hinter solchen Worten des US-Notenbankchefs sicherlich auch die Absicht steckt, die eigene, expansive Geldpolitik der europäischen Notenbank aufzudrängen, so sind das für Anleger keine guten Nachrichten. Schließlich heißt das nichts anderes, als dass es trotz der bisherigen Geldspritzen nur zu einer Zwischenerholung gereicht hat und die Gefahr eines neuen Konjunkturabschwungs wieder größer wird.

Die jüngsten Wirtschaftsdaten in Europa bestätigen das skeptische Bild. "Sowohl in der Industrie als auch im Dienstleistungssektor ist das Vertrauen nochmals deutlich gesunken", sagen die Volkswirte der Commerzbank. Selbst in bisher starken Ländern (Deutschland, Niederlande, Österreich) kippt die Stimmung. "Damit bestätigt sich das Bild einer nahenden Rezession im Euro-Raum", so das Fazit der Cobanker.

Anzeige

Für deutsche Unternehmen entsteht eine zusätzliche Unsicherheit. In China gibt es seit einigen Wochen Anzeichen dafür, dass sich das bisherige Wachstum abschwächt. An sich wäre das kein Problem, dürfte aber vor allem bei den stark im China-Geschäft vertretenen deutschen Konzernen (etwa Volkswagen oder BASF) empfindlich durchschlagen.

Die Dreifachbelastung aus Schuldenkrise, Konjunkturknick und Gewinnenttäuschungen der Unternehmen dürfte den Dax in den nächsten Monaten weiter belasten und zu abermaligen Kursrückschlägen führen. Wer seine Aktien absichern oder auf Rückschläge spekulieren will, kann dies mit Shortzertifikaten auf den Dax tun.

Das im Frühjahr zu 3,50 Euro empfohlene Shortzertifikat (DE000DE5YR31) erreichte Spitzenkurse von 28,77 Euro. Das waren bis zu 722 Prozent plus. Das Papier (aktuell 22,50 Euro) läuft noch bis Mitte Dezember. Wer darüber hinaus mit Turbulenzen rechnet, kann in ein länger laufendes Zertifikat umswitchen.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%