Zertifikattipp: Euro-Stoxx-Absicherung: Kaufen gegen den Kursabschwung

Zertifikattipp: Euro-Stoxx-Absicherung: Kaufen gegen den Kursabschwung

Warum die WirtschaftsWoche Zertifikate von Euro-Stoxx-Aktien empiehlt.

Der Euro Stoxx ist ein Krisenindex. 12 seiner 50 Einzeltitel sind Finanzwerte (etwa BNP, Société Générale, UniCredit), deren Aussichten gerade zwischen der Forderung nach höherer Kapitalausstattung und einbrechendem operativem Bankgeschäft zerbröseln. Ein weiteres Indexschwergewicht sind Versorger. Auch die leiden doppelt: zum einen unter der rückläufigen Stromnachfrage, falls die Konjunktur kippen sollte; zum anderen wegen staatlicher Beteiligungen (etwa Italien bei Eni oder Enel, Frankreich bei GDF). Anleger fürchten, die klammen Großaktionäre könnten aussteigen. Dass mehr als die Hälfte aller Aktien des Index aus den von den Märkten angeschossenen Ländern Spanien, Italien und Frankreich stammt, drückt zusätzlich.

Verluste in Gewinne umwandeln

Finanzinstrumente, die bei Rückschlägen des Euro-Stoxx-Index (aktuell 2120 Punkte) zulegen

Short-ETFShortzertifikat
Kurs/Stoppkurs (Euro)29,30/24,905,05/3,90
Funktionbildet die entgegengesetzte Entwicklung des Euro Stoxx mit zweifachem Hebel abbildet die entgegengesetzte Entwicklung des Euro Stoxx mit fünffachem Hebel ab
Laufzeitunbegrenztunbegrenzt, solange Totalverlustschwelle (aktuell 2619,73 Punkte) nicht berührt oder überschritten wird
Herausgebende BankDeutsche Bank (ETFs bieten als Sondereigentum mehr Sicherheit als Zertifikate)DZ Bank (Zertifikate hängen als Schuldverschreibung von der Rückzahlungsfähigkeit der Emittentin ab)
ISINLU0417510616DE000DZ5F7W4
Chance/Risiko (max. 10)9/810/9
Anzeige

Um bis zu 15 Prozent, so schätzen Analysten, sollen die Gewinne aller Euro-Stoxx-Aktien im nächsten Jahr zulegen. Das ist viel zu optimistisch. In der ersten Phase der Finanzkrise, von 2007 bis 2009, sanken die Gewinne um 44 Prozent. Selbst wenn es 2012 nur zu einem moderaten Wirtschaftsabschwung kommt, dürfte ein Gewinnrückgang von 10 bis 20 Prozent realistisch sein. Hochgerechnet auf den Index ergäbe das rund 200 Euro. Legt man dann wie 2009 eine neunfache Gewinnbewertung zugrunde, ergäbe das ein Rückschlagsrisiko bis 1800 Punkte im Index.

Wer europäische Aktien hat und sich kurzfristig gegen Kursverluste absichern will, kann mit kleinem Geld Shortzertifikate einsetzen. Für eine längere Baisse sind Short-ETFs interessanter.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%